Abo
  • Services:

Datenübertragung

Cyberduck für Windows jetzt IPV6-kompatibel

Das Datenübertragungsprogramm Cyberduck ist in Version 4.1 für Windows und Mac OS X erschienen. Neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche für die Windows-Variante wird IPV6 unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberduck-Icon
Cyberduck-Icon (Bild: Cyberduck)

Unter Windows wurde die Oberfläche von Cyberduck deutlich verbessert - und besitzt nach wie vor das zweigeteilte Interface, das per Drag-and-Drop bedient wird. Die Windows-Version unterstützt ab Cyberduck 4.1 jetzt auch IPV6 und ermöglicht die Konfiguration eines externen Standardeditors für die Daten auf den Servern.

Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

In beiden Versionen der kostenlosen Software haben die Entwickler David Kocher und Yves Langisch außerdem die WebDAV-Unterstützung neu implementiert. Die Mac-Version von Cyberduck lässt sich nun auch mit dem Magic Trackpad von Apple mit Hilfe von Gesten bedienen.

Cyberduck erlaubt den Zugriff auf Fileserver über unterschiedliche Protokolle, neben FTP und SFTP werden auch WebDAV, Amazon S3, Google Storage, Google Docs, Windows Azure und Rackspace unterstützt. Die vollständige Übersicht über alle Änderungen der Version 4.1 kann in den Release Notes nachgelesen werden.

Cyberduck 4 ist unter anderem in deutscher Sprache erhältlich und kann ab sofort unter cyberduck.ch kostenlos für Mac OS X ab Version 10.5, Windows XP, Vista und Windows 7 heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

zZz 13. Jul 2011

ernstgemeinte frage: was spricht denn für die verwendung von cyberduck um auf webdav...

Codemonkey 13. Jul 2011

Ja sieht halt eher so Ordnermäßig Cyberduck... Bei Filezilla aufm Mac nervt auch das...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /