Abo
  • Services:

Zoom H2n

Tragbarer Audiorekorder mit fünf internen Mikrofonen

Der H2n ist ein Audiorekorder, der mit seinen fünf eingebauten Mikrofonen die Töne aus der Umgebung aufzeichnen kann. Der Aufnahmewinkel soll durch unterschiedliche Mikrofonkombinationen justierbar sein und kann vom Benutzer auf die gewünschte Tonquelle fokussiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Zoom H2n Handy Recorder
Zoom H2n Handy Recorder (Bild: Zoom)

Die Aufnahmemöglichkeiten des H2n von Zoom sind durch die eingebauten Mikrofone recht vielfältig. So steht zum Beispiel eine Stereoaufzeichnung mit Mid-Side-Konfiguration zur Verfügung. Auch XY-Stereoaufnahmen mit um 90 Grad verschränkten Mikrofonen sowie Zwei - und Vierkanal-Surround-Aufnahmen sind möglich.

Stellenmarkt
  1. HANSA-FLEX AG, Bremen
  2. IKOR AG, Essen

Die Kontrolle über die Aufnahme und Aussteuerung ist über ein 1,8 Zoll großes LCD mit 128 x 64 Pixeln Auflösung auf der Geräterückseite möglich. Ein eingebauter Referenzlautsprecher ermöglicht die Aufnahmekontrolle vor Ort.

Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Batterien oder Akkus. Damit sollen Aufzeichnungen von bis zu 20 Stunden möglich sein. Ein USB-Anschluss ist ebenfalls eingebaut. Der H2n kann wahlweise auch als USB-Mikrofon mit direkter PC-Aufzeichnung verwendet werden.

Die Daten werden auf SD-(HC-)Karten gespeichert. Auf eine Karte mit 32 GByte Speicherkapazität passen 50 Stunden Ton im WAV-Format mit 16 Bit und 44,1 kHz. Wer lieber im MP3-Format aufzeichnet, erhält bei 128 KBit/s eine Aufnahmekapazität von 555 Stunden.

Der Zoom H2n Handy Recorder soll ab September 2011 für rund 200 US-Dollar in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 32,99€
  3. 4,99€

ad (Golem.de) 13. Jul 2011

Nein Eine Einschränkung ist mir nicht bekannt. Auf der Unterseite befindet sich der...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /