HTC

Gingerbread-Update für das Desire Z kommt doch noch

Bis Ende Juli 2011 will HTC das Gingerbread-Update für das Android-Smartphone Desire Z anbieten. Ursprünglich war das Update auf Android 2.3 für Ende Juni 2011 vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Desire Z erhält Gingerbread im Juli
Desire Z erhält Gingerbread im Juli (Bild: HTC)

HTC will in den kommenden Wochen mit der Verteilung des Gingerbread-Updates für das Desire Z beginnen. Es wird erwartet, dass das Update dann bis Ende Juli 2011 bei den Gerätebesitzern angekommen sein wird, verkündet HTC. Als HTC das Gingerbread-Update unter anderem für das Desire Z Ende Februar 2011 angekündigt hatte, war eine Verfügbarkeit bis spätestens Ende Juni 2011 versprochen worden.

Stellenmarkt
  1. IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Seitdem hatte sich HTC nie wieder zur Updateplanung für das Desire Z geäußert. Und auch mit der aktuellen Zeitplanung sind viele Fragen weiter offen. So gibt es von HTC keine Erklärung dazu, weshalb das Update nicht bis Ende Juni 2011 angeboten werden konnte. Zudem ist nicht bekannt, welche Gingerbread-Version Besitzer eines Desire Z erhalten.

Bislang gibt es auch noch keine Zeitplanung dazu, wann Desire-Z-Modelle das Update erhalten, die bei einem Netzbetreiber gekauft wurden. Üblicherweise erhalten zunächst die Geräte ein Update, die nicht bei einem Netzbetreiber erworben wurden.

Gingerbread für normales Desire-Modell nur mit Einschränkungen

Nachdem HTC Mitte Juni 2011 zwischenzeitlich das Gingerbread-Update für das normale Desire-Modell abgesagt hatte, wurde befürchtet, dass dieses Schicksal auch dem Gingerbread-Update für das Desire Z droht. Das normale Desire-Modell erhält Gingerbread nun doch, aber nur mit Funktionseinschränkungen, weil der Gerätespeicher nicht ausreicht, um Gingerbread samt Sense darin unterzubringen.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Obwohl die letzte Testphase laut HTC für das Gingerbread-Update für das Desire bereits angelaufen ist, verschweigt HTC weiterhin, auf welche Sense-Funktionen Desire-Besitzer nach dem Update verzichten müssen. Derzeit ist geplant, dass das Gingerbread-Update für das Desire frühestens Ende Juli 2011 verteilt wird.

Außer für das Desire und das Desire Z hatte HTC Ende Februar 2011 Gingerbread-Updates für die Modelle Desire HD und Incredible S versprochen. Das Desire HD und das Incredible S erhielten das Gingerbread-Update Anfang Mai 2011.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ip (Golem.de) 15. Jul 2011

vielen Dank für den Hinweis. Hier unsere News dazu: https://www.golem.de/1107/84979.html

Trulala 13. Jul 2011

Ich hatte mir das Milestone 2 besorgt nachdem für meinen Bedarf eigentlich nur Desire Z...

XeniosZeus 12. Jul 2011

Das Problem bei Android ist die Verknüpfung von Sicherheitsupdates mit neuen Features...

samy 12. Jul 2011

mit Gingerbread werde ich es mir vielleicht zulegen. Denn der Preis kommt mit jetzt 300...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /