Abo
  • IT-Karriere:

Führungswechsel

HP will WebOS zum Erfolg führen

HP wechselt die Führung der WebOS-Abteilung aus. Das Nischenbetriebssystem WebOS soll damit an Bedeutung gewinnen und langfristig eine ernsthafte Konkurrenz zu Googles Android und Apples iOS werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Stephen DeWitt leitet nun HPs WebOS-Abteilung.
Stephen DeWitt leitet nun HPs WebOS-Abteilung. (Bild: HP)

Der neue General Manager für HPs weltweite WebOS-Abteilung ist Stephen DeWitt. Davor war DeWitt für HPs Personal-Systems-Sparte auf dem US-Markt zuständig und war dabei laut HP-Angaben sehr erfolgreich. Denn unter DeWitts Verantwortung wurde HP zum Notebook-Marktführer in den USA. Einen ähnlichen Erfolg soll DeWitt nun auch WebOS bescheren.

Stellenmarkt
  1. Bausch & Lomb GmbH, Heidelberg
  2. MailStore Software GmbH, Viersen

DeWitt wird die Verantwortung für den gesamten WebOS-Bereich übernehmen. Neben dem Verkauf und der Vermarktung von WebOS-Geräten gehört dazu auch die künftige Entwicklung von WebOS. Bei der Vermarktung von WebOS-Geräten will HP künftig Privat- und Unternehmenskunden stärker als bisher ansprechen.

Jon Rubinstein verliert WebOS-Führung

Der bisherige Leiter von HPs WebOS-Abteilung wird dafür degradiert. Der ehemalige Palm-Chef Jon Rubinstein soll künftig als Senior Vice President für Produktinnovationen zuständig sein und so die Entwicklung neuartiger Produkte auch jenseits von WebOS vorantreiben. Damit kann sich Rubinstein wieder seiner Kernkompetenz als Entwickler zuwenden. Sowohl DeWitt als auch Rubinstein agieren unter der Leitung von Todd Bradley, dem Leiter von HPs Personal-Systems-Bereich.

Seitdem Palm von HP im April 2010 übernommen wurde, hieß es immer wieder, dass WebOS durch die Übernahme an Verbreitung zulegen werde. Seitdem hat sich diesbezüglich aber nicht viel geändert. WebOS blieb auch weiterhin ein Nischensystem mit einem zu vernachlässigenden Marktanteil. Denn weiterhin gibt es WebOS-Smartphones nur in bestimmten Ländern, so dass HP hier weiter mögliche Käufer gar nicht bedient.

Auch mit der Markteinführung vom WebOS-Smartphone Veer gab es keine substantielle Verbesserung, vor allem wurden die Länder bedient, in denen bereits die WebOS-Smartphones von Palm angeboten wurden. Ein Umschwenken erfolgte lediglich mit dem Touchpad-Marktstart, bei dem das WebOS-Tablet nahezu zeitgleich auf dem Weltmarkt verfügbar war.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 0,49€
  4. 7,99€

Sukram71 13. Jul 2011

Außerdem ist und war WebOS 1.4.5 auch ohne Flash recht klasse. :)

.ldap 12. Jul 2011

Hier geht es um mobile Betriebssysteme. Da war Windows Phone 7 noch nie(!) wichtig.

Sukram71 12. Jul 2011

Golem-Nerds :)

Sukram71 12. Jul 2011

Das Touchpad ist aber keine "Apple-Kopie". WebOS ist völlig anders und wirklich sehr...

Thread-Anzeige 12. Jul 2011

HD-DVD, Amiga, Hurd usw. sollten auch mal Erfolge werden.... Pöstchenverschieberei bringt...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /