Abo
  • Services:

Dishonored

Der kaiserliche Bodyguard im Körper einer Ratte

Designer von Deus Ex und Half-Life 2 arbeiten im Auftrag von Bethesda am Action-Schleich-Mix Dishonored. Jetzt stellt das Entwicklerstudio neben einem ersten Screenshot auch Infos zu dem Titel bereit, in dem Spieler als ehemaliger kaiserlicher Bodyguard antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Dishonored
Dishonored (Bild: Game Informer)

Für Corvo läuft es gar nicht gut: Der Personenschützer der Kaiserin hat erstens seinen Job vermasselt und sitzt zweitens im Gefängnis - seine Schutzbefohlene ist tot, und er soll der Mörder sein. In Dishonored ist es Aufgabe des Spielers, als Corvo gegen Lord Regent und dessen Schergen zu kämpfen, die mutmaßlichen Drahtzieher hinter der Bluttat. Das ist die Handlung von Dishonored, an dem Arkane Studios unter anderem mit Harvey Smith (Deus Ex) und Viktor Antonov (Half-Life 2) im Auftrag von Bethesda Softworks arbeiten.

  • Dishonored
Dishonored
Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Ismaning
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München

Corvo verfügt sowohl über allerlei technische Gadgets als auch über magische Kräfte. Um in Dishonored ans Ziel zu kommen, muss der Spieler beide kombinieren. So soll man die Zeit einfrieren können und feindliche Wachen mit einem umgeworfenen Stapel in die eine Richtung locken und dann selbst in die andere flüchten können. Oder ein Rudel Ratten beschwören, die Gegner angreifen und selbst im Körper von einem der Nager das Weite suchen können.

In Dishonored soll der Spieler laut Game Informer wahlweise eher kämpferisch auftreten und seine Feinde töten oder schleichend agieren können. Angeblich erfasst das Programm mit einem System namens "Chaos" auch versehentlich ausgeschaltete Gegner und passt auch auf Basis von derartigem Kollateralschaden die Welt und die Handlung leicht ans Verhalten des Spielers an. Dishonored soll 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 19,99€
  3. (-35%) 38,99€

elgooG 12. Jul 2011

...und ohne Abstürze spielbar ist. Auf keinen meiner Rechner konnte ich bisher...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /