Abo
  • Services:
Anzeige
Roboterfußball: Nao im Zweikampf (Cebit 2010)
Roboterfußball: Nao im Zweikampf (Cebit 2010) (Bild: wp/Golem.de)

Robocup 2011

Bremer Roboter verteidigen Weltmeistertitel

Roboterfußball: Nao im Zweikampf (Cebit 2010)
Roboterfußball: Nao im Zweikampf (Cebit 2010) (Bild: wp/Golem.de)

Bei der Weltmeisterschaft der Roboter waren zwei deutsche Teams aus Bremen und Bonn erfolgreich: Beide gewannen jeweils einen der Fußballwettbewerbe. Die Bonner holten zudem einen Titel in der Servicerobotik.

Während die deutschen Fußballerinnen am Samstag bei der Weltmeisterschaft 2011 ausgeschieden sind, waren die deutschen Roboterfußballer erneut erfolgreich: Beim Robocup in Istanbul verteidigte das Team B-Human seinen Titel. Das Bonner Team Nimbro holte einen Titel im Fußball und einen im Haushalt.

Anzeige

Bremer Erfolgsteam

Mit 11:1 Toren bezwang B-Human am 10. Juli 2011 im Endspiel die Nao Devils aus Dortmund. Damit dominierte das Team, eine Kooperation der Universität mit der Bremer Niederlassung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), zum dritten Mal in Folge die Standard Platform League.

In dieser Klasse treten alle Mannschaften mit den gleichen Robotern an. Seit 2008 ist das der Nao, der humanoide Roboter des französischen Herstellers Aldebaran Robotics. Aufgabe der Teams ist es, eine eigene Steuersoftware für die Roboter zu entwickeln.

Bonn zwei Mal erfolgreich

Gleich zwei Titel sicherte sich das Team Nimbro von der Universität in Bonn: In der Teen-Size-Klasse der Humanoid League besiegten die Roboter Dynaped und Bodo ihre Gegner vom thailändischen Team KMUTT von der Technischen Universität König Mongkut Thonburi aus Bangkok klar mit 10:0 Toren. In der Humanoid League treten Teams, die aus je zwei selbst konstruierten Robotern bestehen, gegeneinander an. In der Klasse Teen Size sind die Roboter zwischen 1 und 1,2 Meter groß.

Die Roboter Cosero und Dynamaid erwiesen sich als die erfolgreichsten Serviceroboter im Teilnehmerfeld. Im Finale bereiteten sie einen Imbiss zu: Cosero trug zusammen mit einem Menschen einen Tisch herbei. Anschließend machte er ein Omelett aus einem vorbereiteten Teig. Dynamaid sorgte in der Zwischenzeit für die Getränke: Er holte Orangensaft aus dem Kühlschrank.

Verschiedene Wettbewerbe

Neben den insgesamt fünf Fußballligen werden im Rahmen des Robocup weitere Wettbewerbe ausgetragen: Im Rahmen des Robocup Rescue geht es um Konzepte, wie Roboter für Rettungseinsätze genutzt werden können. Im Wettbewerb Robocup @home sollen Roboter unter Beweis stellen, wie sehr sie für den Alltag und den Umgang mit dem Menschen taugen. Der Robocup Junior schließlich ist Teams vorbehalten, deren Mitglieder nicht älter als 19 Jahre sein dürfen. Zu den Wettbewerben gehört neben Fußball und Rettungswesen unter anderem auch ein Tanzwettbewerb.

Der nächste Robocup findet vom 18. bis 24. Juni 2012 statt. Austragungsort ist die mexikanische Hauptstadt Mexiko-Stadt.


eye home zur Startseite
IDA447 11. Jul 2011

ich würde wetten es dauert nur noch bis 2020 und wir werden von robotern beim fußball...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 49,99€
  3. 199,99€ - Release 13.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  2. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  3. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  4. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  5. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel