HTC

Gingerbread für das Desire kommt frühestens Ende Juli

Erst Ende Juli 2011 will HTC das Gingerbread-Update für das Android-Smartphone Desire veröffentlichen, das für Juni 2011 geplant war. Auf welche Sense-Funktionen Desire-Besitzer dann verzichten müssen, verschweigt HTC weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,
Gingerbread auf dem Desire mit weniger Sense-Funktionen
Gingerbread auf dem Desire mit weniger Sense-Funktionen (Bild: HTC)

HTC will das Update auf Gingerbread alias Android 2.3.x für das Desire nun Ende Juli 2011 veröffentlichen, heißt es auf HTCs Facebook-Seite. Dann wird die Verteilung des Updates starten. Noch ist nicht bekannt, ob dann auch gleich Desire-Besitzer in Deutschland das Update erhalten. Es ist denkbar, dass das Update hierzulande dann erst im August 2011 bereitsteht.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (m/w/d) Backend
    Captana GmbH, Ettenheim
  2. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Voraussichtlich wird es das Gingerbread-Update zunächst nur für die Desire-Modelle geben, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft worden sind. Denn es ist noch kein Termin genannt worden, wann Desire-Besitzer mit dem Update beliefert werden, die ihr Android-Smartphone bei einem Netzbetreiber gekauft haben.

Ursprünglich hatte HTC das Update auf Gingerbread für das Desire für Juni 2011 angekündigt. Mitte Juni 2011 hieß es dann, dass dem Update einige Funktionen fehlen werden. Denn der interne Speicher vom Desire genügt laut Herstellerangaben nicht für Android 2.3.x samt Sense-Erweiterung. Daher müssen Desire-Besitzer nach dem Update auf Sense-Funktionen verzichten. Das führte bei HTC zu einiger Verwirrung, so dass das Gingerbread-Update für das Desire zwischenzeitlich ganz abgesagt wurde.

Keine weiteren Details zur Funktionsbeschneidung von Sense

Weiterhin will HTC noch nicht verraten, welche Sense-Funktionen auf dem Desire mit dem Gingerbread-Update wegfallen. Mitte Juni 2011 hieß es noch, dass die entsprechenden Informationen spätestens bis zum 24. Juni 2011 bekanntgegeben werden. Stattdessen hüllte sich HTC in den vergangenen drei Wochen in Schweigen. Mitte Juni 2011 gab es noch die Hoffnung, dass das Update doch noch termingerecht erscheint, denn HTC nannte erst jetzt einen neuen Termin für das Gingerbread-Update für das Desire.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bislang ist nicht bekannt, welche Version von Gingerbread das Desire erhalten wird. Derzeit ist Android 2.3.4 aktuell, aber viele Gingerbread-Updates für HTC-Geräte beruhten noch auf Android 2.3.3. Daher wird erwartet, dass auch das Desire lediglich Android 2.3.3 erhalten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tera 12. Jul 2011

Wenn nach 2.3.X eh 4 kommen soll gibt es eh kaum noch Updates für die letzte Generation...

Xstream 11. Jul 2011

richtig aber die sollte imho von google zum standardumfang hinzugefügt werden

jayrworthington 11. Jul 2011

Es *sollte* urspruenglich zwischen Desire HD (das Gingerbread schon hat) und Desire (das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /