Abo
  • Services:

HTC

Gingerbread für das Desire kommt frühestens Ende Juli

Erst Ende Juli 2011 will HTC das Gingerbread-Update für das Android-Smartphone Desire veröffentlichen, das für Juni 2011 geplant war. Auf welche Sense-Funktionen Desire-Besitzer dann verzichten müssen, verschweigt HTC weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,
Gingerbread auf dem Desire mit weniger Sense-Funktionen
Gingerbread auf dem Desire mit weniger Sense-Funktionen (Bild: HTC)

HTC will das Update auf Gingerbread alias Android 2.3.x für das Desire nun Ende Juli 2011 veröffentlichen, heißt es auf HTCs Facebook-Seite. Dann wird die Verteilung des Updates starten. Noch ist nicht bekannt, ob dann auch gleich Desire-Besitzer in Deutschland das Update erhalten. Es ist denkbar, dass das Update hierzulande dann erst im August 2011 bereitsteht.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Voraussichtlich wird es das Gingerbread-Update zunächst nur für die Desire-Modelle geben, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft worden sind. Denn es ist noch kein Termin genannt worden, wann Desire-Besitzer mit dem Update beliefert werden, die ihr Android-Smartphone bei einem Netzbetreiber gekauft haben.

Ursprünglich hatte HTC das Update auf Gingerbread für das Desire für Juni 2011 angekündigt. Mitte Juni 2011 hieß es dann, dass dem Update einige Funktionen fehlen werden. Denn der interne Speicher vom Desire genügt laut Herstellerangaben nicht für Android 2.3.x samt Sense-Erweiterung. Daher müssen Desire-Besitzer nach dem Update auf Sense-Funktionen verzichten. Das führte bei HTC zu einiger Verwirrung, so dass das Gingerbread-Update für das Desire zwischenzeitlich ganz abgesagt wurde.

Keine weiteren Details zur Funktionsbeschneidung von Sense

Weiterhin will HTC noch nicht verraten, welche Sense-Funktionen auf dem Desire mit dem Gingerbread-Update wegfallen. Mitte Juni 2011 hieß es noch, dass die entsprechenden Informationen spätestens bis zum 24. Juni 2011 bekanntgegeben werden. Stattdessen hüllte sich HTC in den vergangenen drei Wochen in Schweigen. Mitte Juni 2011 gab es noch die Hoffnung, dass das Update doch noch termingerecht erscheint, denn HTC nannte erst jetzt einen neuen Termin für das Gingerbread-Update für das Desire.

Bislang ist nicht bekannt, welche Version von Gingerbread das Desire erhalten wird. Derzeit ist Android 2.3.4 aktuell, aber viele Gingerbread-Updates für HTC-Geräte beruhten noch auf Android 2.3.3. Daher wird erwartet, dass auch das Desire lediglich Android 2.3.3 erhalten wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Tera 12. Jul 2011

Wenn nach 2.3.X eh 4 kommen soll gibt es eh kaum noch Updates für die letzte Generation...

Xstream 11. Jul 2011

richtig aber die sollte imho von google zum standardumfang hinzugefügt werden

jayrworthington 11. Jul 2011

Es *sollte* urspruenglich zwischen Desire HD (das Gingerbread schon hat) und Desire (das...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /