HTC

Firmware mit entsperrten Bootloadern ab August

HTC will ab August 2011 erste Firmwareupdates mit entsperrten Bootloadern veröffentlichen. Das Unterfangen sei aufwendig und werde sich einige Zeit hinziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sensation erhält im August Update ohne Bootloader-Sperre
Sensation erhält im August Update ohne Bootloader-Sperre (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Ende Mai 2011 hatte HTC-Chef Peter Chou angekündigt, dass HTC künftig auf gesperrte Bootloader verzichten wird, so dass Nutzer beliebige Betriebssysteme auf den Geräten installieren können. Dem war eine Petition an HTC vorausgegangen, in der Tausende Nutzer den Smartphone-Hersteller aufforderten, von gesperrten Bootloadern Abstand zu nehmen und den NAND-Speicher seiner Mobiltelefone nicht länger zu schützen.

Durch diese Sperren verhinderte HTC wie auch andere Hersteller, dass Nutzer alternative Android-Versionen, wie beispielsweise das bekannte Cyanogenmod, installieren können.

Nach Angaben von HTC sei der Prozess aber aufwendig, erfordere neue Firmwareversionen und entsprechende Tests. Daher wird nur ein Modell nach dem anderen entsperrt. Den Anfang soll im August 2011 die weltweit erhältliche Version des HTC Sensation machen, danach sollen das HTC Sensation 4G von T-Mobile USA und das HTC EVO 3D von Sprint folgen. Ab September 2011 will HTC dann die notwendige Software komplett fertiggestellt haben und weitere Smartphones nach und nach im Rahmen von Maintenance-Releases vom gesperrten Bootloader befreien. Zudem sollen neue Geräte eine Möglichkeit erhalten, den Bootloader zu entsperren, wie es auf HTCs Facebook-Seite heißt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix zieht Maßnahmen gegen Konten-Sharing zurück

Netflix wird vorerst wohl doch nichts unternehmen, wenn ein Netflix-Konto unerlaubterweise mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix zieht Maßnahmen gegen Konten-Sharing zurück
Artikel
  1. Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
    Objekte in Javascript
    Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

    Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
    Eine Anleitung von Dirk Koller

  2. 343 Industries: Halo-Neustart offenbar mit Unreal Engine
    343 Industries
    Halo-Neustart offenbar mit Unreal Engine

    Das Projekt Tatanka wird zur Zukunft von Halo und dem Master Chief: Laut einem Bericht plant Entwickler 343 Industries einen echten Neustart.

  3. Aktionäre statt Angestellte: Intel spart beim Personal für die Dividende
    Aktionäre statt Angestellte
    Intel spart beim Personal für die Dividende

    Wer nicht entlassen wurde, bekommt weniger Gehalt: Intel spart beim Personal, versucht aber die Aktionäre bei Laune zu halten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 15% Extra-Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /