Abo
  • Services:

SMS-Bezahlen

eBays Übernahme von Zong zielt auf Zynga und Farmandia

Zong hat beste Verbindungen in die Spieleindustrie und zu Betreibern virtueller Welten. EBay hat den mobilen Bezahldienstleister übernommen und führt die Firma mit Paypal zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay-Chef John Donahoe
eBay-Chef John Donahoe (Bild: Eric Piermont/AFP/Getty Images)

EBays Übernahme von Zong zielt auf den Markt für mobiles Bezahlen in Spielen und virtuellen Welten. EBay hatte den Kauf von Zong für 240 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Zong wickelt Transaktionen für Spiele wie Farmandia von IMVU ab. Weitere Kunden sind Zynga, die Walt-Disney-Tochter Playdom Stardoll, Zwinky von Interactivecorp und Mochi Media von Shanda Games. Zong verkauft auch für Facebook die virtuelle Währung.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das kalifornische Unternehmen Zong wurde von dem Schweizer David Marcus gegründet. Die Firma wickelt Zahlungen über Mobilfunkanbieter ab. Der Kunde gibt seine Mobilfunknummer auf der Website ein und erhält eine SMS, die im Internet bestätigt werden muss. Die Abrechnung erfolgt dann über die Telefonrechnung.

Zong entstand 2008 als Ausgründung aus dem Schweizer Unternehmen Echovox, das Micropayment und Premium-SMS anbietet. Investoren von Zong sind Matrix Partners, Advent Venture Partners und Newbury Ventures. Zong hat Geschäftsbeziehungen mit über 250 Mobilfunkbetreibern in 45 Ländern. Damit hat Zong Verbindungen zu 3,2 Milliarden Mobilfunknutzern, was das Unternehmen für international aktive Spielebetreiber interessant macht. Zynga erzielte 94 Prozent seines Umsatzes von 235 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2011 mit dem Verkauf virtueller Güter.

EBay will die Technologie von Zong mit seinem Zahlungsabwickler Paypal zusammenführen. Paypal wuchs im ersten Quartal um 23 Prozent und generiert fast 40 Prozent des Umsatzes von eBay. Paypal-Finanzchef Patrick Dupuis sagte, dass das Unternehmen mit der Übernahme mehr Käufer erreiche. "Sie vertrauen beim Bezahlen auf ihren Mobilfunkbetreiber."

Im Juni 2010 kaufte eBay Redlaser, eine iPhone-Applikation zum Scannen von Strichcodes an Packungen und von Preisschildern. Anfang Dezember 2010 erwarb eBay die lokale Einkaufssuchmaschine Milo, mit der Warenbestand in Ladengeschäften über das Internet durchsucht werden kann.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,99€
  4. (-20%) 47,99€

IrgendeinNutzer 09. Jul 2011

Das wird wohl ein Traum bleiben...

IrgendeinNutzer 09. Jul 2011

Miep! :P


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /