Abo
  • Services:

Zattoo

Android-App in Vorbereitung

Zattoo will in Zukunft auch eine Android-App zum Empfang von Fernsehstreams anbieten. Vor kurzem veröffentlichte das Unternehmen eine App für iPhone und iPad.

Artikel veröffentlicht am ,
Zattoo bereitet eine Android-App vor.
Zattoo bereitet eine Android-App vor. (Bild: Zattoo/Golem.de)

Bisher bietet der Streamingdienst Zattoo für mobile Endgeräte nur iOS-Anwendungen für iPhone, iPod touch und iPad - das soll sich aber ändern. Wie Zattoo auf Nachfrage von Golem.de bestätigte, ist auch eine Android-App in Planung. "Einen genauen Starttermin kann ich Ihnen noch nicht sagen", so Jörg Meyer, Vice President Content & Consumer bei Zattoo.

Wer dennoch mit Android auf die von Zattoo gestreamten Fernsehprogramme zugreifen will, muss einen Browser mit verändertem User Agent verwenden, wie beispielsweise Dolphin. Ansonsten bleibt das Streamingangebot blockiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-79%) 8,49€
  3. (-79%) 12,49€
  4. 31,49€

CableGuy 11. Jul 2011

Zwar handelt es sich nicht um das offizielle, doch funktionierts trotzdem bestens. TV...

samy 10. Jul 2011

Ärgerlich, ja. Peinlich? Naja. Zumindest gibt es ja keine Konkurrenz die das auch...

AndyGER 09. Jul 2011

Ach ja?! O.o Hatte in der Vergangenheit schon mal den Dienst aboniert (Mac). Gestern habe...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
    Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

    Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski


        •  /