Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses
Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses (Bild: Deutsche Telekom)

Hennigsdorf

Telekom-Glasfaser fertig - Kunden erst ab Sommer 2012

Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses
Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses (Bild: Deutsche Telekom)

Das FTTH-Netz in einer der ersten Ausbaustädte der Deutschen Telekom ist fertig. Doch die Kunden müssen noch ein Jahr warten, bis sie es nutzen können.

Die Deutsche Telekom hat den Ausbau von Fibre-To-The-Home (FTTH) in der Stadt Hennigsdorf abgeschlossen. In Hennigsdorf könnten rund 5.800 Haushalte in 550 Gebäuden von der Technik profitieren, gab das Unternehmen am 8. Juli 2011 bekannt. "Die Deutsche Telekom hat das Glasfasernetz in Hennigsdorf Nord und Mitte fertiggestellt. Die Haushalte in den Ausbaugebieten können ab sofort mit Glasfaseranschlüssen bis in die Wohnungen hinein versorgt werden." Doch erst ab Frühjahr 2012 werden ausgewählte Haushalte das Glasfasernetz ausprobieren können.

Anzeige

"Dieser spezielle Glasfaserausbau bis ins Haus war für die Telekom ein Test", sagte Telekom-Sprecher Jürgen Will Golem.de auf Anfrage. Will: "Wir hatten immer gesagt, dass das Produkt Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommt. Bis dahin werden wir das Netz in Hennigsdorf nicht einfach brach liegen lassen, sondern verschiedene interne Tests machen".

Im Frühjahr 2012 werde es Friendly-User-Feldtests geben. "Und dann kommt Mitte des Jahres das Produkt Fiber 100 und 200 mit drei verschiedenen Tariftypen. Und dann kann der Kunde es bei uns buchen. Das war immer so geplant."

Hennigsdorf ist eine der ersten zehn Städte in ganz Deutschland, die von der Telekom mit Glasfaser versorgt werden. Die Telekom hat rund 130 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 16 neue Netzverteiler aufgebaut. Womöglich seien die Glasfaserkabel durch Leerrohre geführt worden. Die Kosten lagen in "Millionenhöhe" und wurden von der Telekom übernommen. Beim Senden und Empfangen könne eine Datenübertragungsrate von bis zu 200 MBit/s erreicht werden.

Mitte April 2011 hatte der Konzern die Preise für FTTH bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
aha47 10. Jul 2011

it profis benutzen korekte rechtschreibung bitte korrigieren @ knete

AntTongi 10. Jul 2011

Frag die (zukünftigen) Nachbarn...oder ruf den Support an...Frag nen befreundeten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. TAIFUN Software AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel