Abo
  • Services:
Anzeige
Offlinekarten werden von Google Maps 5.7 nach 30 Tagen gelöscht.
Offlinekarten werden von Google Maps 5.7 nach 30 Tagen gelöscht. (Bild: Google)

Google Maps 5.7 für Android

Offlinekarten werden nach 30 Tagen gelöscht

Offlinekarten werden von Google Maps 5.7 nach 30 Tagen gelöscht.
Offlinekarten werden von Google Maps 5.7 nach 30 Tagen gelöscht. (Bild: Google)

Offlinekartenbereiche von Google Maps 5.7 werden in jedem Fall nach 30 Tagen vom Android-Gerät entfernt, hat Google erklärt. Mit der Vorstellung von Google Maps 5.7 für Android ist es möglich, bestimmte Bereiche in einer Karte für die Offlinenutzung vorab herunterzuladen.

Heruntergeladenes Kartenmaterial wird in Google Maps 5.7 nach 30 Tagen gelöscht. Das hat Google nun zur Einführung der Offlinekartenfunktion im Labs-Bereich erklärt. Den dazugehörigen Blogeintrag veröffentlichte Google erst einen Tag nach dem Erscheinen von Google Maps 5.7 für Android. In dem ersten Blogeintrag zum Update von Google Maps wurde die Offlinekartenfunktion als Neuerung nicht einmal erwähnt.

Anzeige

Löschfunktion kann nicht ausgeschaltet werden

Auch in der nun veröffentlichten Funktionsbeschreibung der Offlinekartenfunktion im Labs-Bereich von Google Maps 5.7 lässt Google unerwähnt, dass der Anwender maximal zehn verschiedene Kartenbereiche herunterladen kann. Wenn ein elfter Kartenbereich geladen werden soll, gibt es einen Hinweis, dass die maximale Anzahl an Kartenbereichen erreicht wurde. Ein Kartenbereich umfasst einen Radius von 16 km. Dieser wird 30 Tage nach dem Herunterladen vom Gerät gelöscht, was sich nicht deaktivieren lässt. Weshalb Google die Daten vom Gerät löscht, verrät der Anbieter nicht.

Falls Google mit der Löschung der Offlinekarten garantieren will, dass Anwender möglichst aktuelles Material verwenden, wurde der mit Abstand unpraktischste Weg gewählt. Dann wäre es sinnvoller, wenn die Kartendaten des entsprechenden Ausschnittes erneut heruntergeladen werden. Aufgrund des Löschautomatismus müssen Anwender also immer darauf achten, dass das Kartenmaterial nicht zu alt ist - jedenfalls nach Google-Zählung.

Kein einfaches Update bereits geladener Kartenbereiche möglich

In dem Verwaltungsdialog der Offlinekarten fehlt allerdings jeder Hinweis darauf, wann der jeweilige Kartenausschnitt geladen wurde. Der Anwender hat also keine Möglichkeit zu erkennen, wann die Kartendaten von der Anwendung selbsttätig gelöscht werden. Auch eine Updatefunktion gibt es nicht, um den Kartenausschnitt bequem noch einmal zu laden. Der Anwender muss daher alle 30 Tage mühsam alle Kartenbereiche neu auswählen und herunterladen, wenn er die Offlinekartenfunktion entsprechend nutzen möchte.

Google machte keine Angaben dazu, ob die Offlinekartenfunktion weiter ausgebaut wird. Viele Nutzer wünschen sich, dass sich Kartendaten pro Land herunterladen lassen. Vor allem bei Auslandsreisen ist das hilfreich, wenn der Nutzer nicht vorher abschätzen kann, in welchem Kartenbereich er sich aufhalten wird. Ohne Offlinekarten fallen bei der Google-Maps-Nutzung im Ausland hohe Roaminggebühren für die mobile Internetnutzung an.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 11. Jul 2011

bei Google sind die Funktionen im Labs-Bereich mit einem Betastatus gleichzusetzen, es...

iu3h45iuh456 09. Jul 2011

Schön, dass diese Möglichkeit überhaupt angeboten wird. Allerdings klingt das alles...

Cynob 09. Jul 2011

Ich bin für "Taschencomputer mit Telefonfunktion"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. über Hays AG, Nürnberg
  3. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  4. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  2. iOS 11+1+2=23

    Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  3. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  4. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  5. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  6. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  7. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  8. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  9. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  10. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    backdoor.trojan | 15:41

  2. Re: Barbie vs. He-Man

    Missingno. | 15:40

  3. Hilfreiches Feature verschwunden

    Union | 15:39

  4. Xerox anyone?

    Dadie | 15:39

  5. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    chefin | 15:39


  1. 15:38

  2. 15:23

  3. 12:02

  4. 11:47

  5. 11:40

  6. 11:29

  7. 10:50

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel