Abo
  • IT-Karriere:

Kostenloses API

Face.com erkennt Gesichter und Stimmungen

Face.com stellt für Entwickler ein API zur Gesichtserkennung bereit. Dabei liefert der Dienst seit kurzem auch Angaben zur Stimmung der abgebildeten Person mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Kostenloses API: Face.com erkennt Gesichter und Stimmungen
(Bild: Face.com)

Fröhlich, traurig, überrascht, wütend oder neutral, diese Attribute liefert Face.com seit kurzem bei der Bildanalyse zurück. Diese Stimmungserkennung befindet sich allerdings noch im Alphastadium. Dabei gibt Face.com auch das Konfidenzintervall an, informiert also darüber, wie sicher das System eine Stimmung erkennen kann.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, München

Zudem wertet das System die Stellung der Lippen aus und gibt dabei drei mögliche Werte zurück: küssend, geschlossen oder offen.

Bereits seit längerem bietet Face.com über seinen Dienst eine Gesichtserkennung an. Dabei werden verschiedene Fotos verglichen, um ähnlich aussehende Personen zu identifizieren. Entwickler können den Dienst über ein kostenloses REST-API in eigene Applikationen einbetten. Über das API erhalten Entwickler auch die weiteren Daten wie die Position von Augen, Nase und Mund im Bild.

Für Nutzer bietet Face.com zwei Facebook-Applikationen an: Photo-Finder und Photo Tagger.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 0,49€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)

Tipo 08. Jul 2011

Schon mal gesucht? Mit Python gibt es da etwas. http://creatingwithcode.com/howto/face...

Thread-Anzeige 08. Jul 2011

Ok. Das ist aktuelles Thema. Vielleicht um von den Millionenbetrügereien und von der...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /