Abo
  • Services:

Kostenloses API

Face.com erkennt Gesichter und Stimmungen

Face.com stellt für Entwickler ein API zur Gesichtserkennung bereit. Dabei liefert der Dienst seit kurzem auch Angaben zur Stimmung der abgebildeten Person mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Kostenloses API: Face.com erkennt Gesichter und Stimmungen
(Bild: Face.com)

Fröhlich, traurig, überrascht, wütend oder neutral, diese Attribute liefert Face.com seit kurzem bei der Bildanalyse zurück. Diese Stimmungserkennung befindet sich allerdings noch im Alphastadium. Dabei gibt Face.com auch das Konfidenzintervall an, informiert also darüber, wie sicher das System eine Stimmung erkennen kann.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig

Zudem wertet das System die Stellung der Lippen aus und gibt dabei drei mögliche Werte zurück: küssend, geschlossen oder offen.

Bereits seit längerem bietet Face.com über seinen Dienst eine Gesichtserkennung an. Dabei werden verschiedene Fotos verglichen, um ähnlich aussehende Personen zu identifizieren. Entwickler können den Dienst über ein kostenloses REST-API in eigene Applikationen einbetten. Über das API erhalten Entwickler auch die weiteren Daten wie die Position von Augen, Nase und Mund im Bild.

Für Nutzer bietet Face.com zwei Facebook-Applikationen an: Photo-Finder und Photo Tagger.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 500,00€ Direktabzug auf Laptops und PCs)
  2. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  3. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  4. 219,00€

Tipo 08. Jul 2011

Schon mal gesucht? Mit Python gibt es da etwas. http://creatingwithcode.com/howto/face...

Thread-Anzeige 08. Jul 2011

Ok. Das ist aktuelles Thema. Vielleicht um von den Millionenbetrügereien und von der...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

      •  /