Abo
  • Services:
Anzeige
Open Source: Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware
(Bild: Florian Hirzinger/CC BY-SA 3.0)

Open Source

Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware

Open Source: Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware
(Bild: Florian Hirzinger/CC BY-SA 3.0)

Das Cern hat eine aktuelle Version seiner Open Hardware License veröffentlicht. Die Version 1.1 soll einen juristischen Rahmen für die Veröffentlichungen von Hardwarespezifikationen sowie die dazugehörigen Dokumente unter einer freien Lizenz bieten.

Mit seiner Open-Hardware-Lizenz will das europäische Kernforschungszentrum Cern den notwendigen juristischen Rahmen bieten, um Hardwarespezifikationen und die dazugehörende Dokumentation als Open Source zu veröffentlichen. Bereits im März 2011 hatte das Institut eine Alphaversion erarbeitet und im Open Hardware Repository (OHR) veröffentlicht.

Anzeige

Wie bei freien Lizenzen üblich, bleiben Copyrights der unter der Cern OHL veröffentlichten Spezifikationen beim ursprünglichen Entwickler. Die Spezifikationen können aber von anderen verändert und weiterveröffentlicht werden, unter Benennung des ursprünglichen Entwicklers. Veränderungen müssen ihrerseits dokumentiert und veröffentlicht werden. Hardware darf anhand der Spezifikationen hergestellt und vertrieben werden, solange die Spezifikationen mitgeliefert werden. Entsprechend wird die Cern OHL mit der GPL verglichen.

Unter die OHL fallen sämtliche Dokumente zu freier Hardware, etwa schematische Zeichnungen, Entwürfe, elektronische Layouts, mechanische Entwürfe, Ablaufpläne oder Beschreibungen.

Das OHR wurde von Ingenieuren gegründet, die in verschiedenen Experimentalphysik-Laboratorien an Elektronikentwürfen arbeiten. Die dort veröffentlichten Entwürfe sollen die Zusammenarbeit verbessern, aber auch die Ideale einer "offenen Wissenschaft" fördern, wie sie beispielsweise vom Cern unterstützt werden.

Am 9. Oktober 2011 soll es während der 13. jährlichen internationalen Konferenz zum Accelerator und Large Experimental Physics Control Systems einen Workshop zu Open Hardware geben. Die Konferenz findet in Grenoble statt.


eye home zur Startseite
tilmank 09. Jul 2011

Ich würde mich auch darüber freuen, aber das widerspricht doch schon ein wenig der...

Thread-Anzeige 08. Jul 2011

Bei Hardware ist man noch viel weniger rechtssicher als man sich früher mal bei Software...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Wieso nicht gleich noch Prozessor in das Gehäuse?

    No name089 | 13:57

  2. Re: Taugen Passwortmanager was?

    david_rieger | 13:56

  3. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 13:55

  4. Re: Mafia 3

    exxo | 13:54

  5. Re: 30% Müll

    Komischer_Phreak | 13:54


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel