Abo
  • Services:
Anzeige
Open Source: Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware
(Bild: Florian Hirzinger/CC BY-SA 3.0)

Open Source

Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware

Open Source: Cern veröffentlicht Spezifikation für offene Hardware
(Bild: Florian Hirzinger/CC BY-SA 3.0)

Das Cern hat eine aktuelle Version seiner Open Hardware License veröffentlicht. Die Version 1.1 soll einen juristischen Rahmen für die Veröffentlichungen von Hardwarespezifikationen sowie die dazugehörigen Dokumente unter einer freien Lizenz bieten.

Mit seiner Open-Hardware-Lizenz will das europäische Kernforschungszentrum Cern den notwendigen juristischen Rahmen bieten, um Hardwarespezifikationen und die dazugehörende Dokumentation als Open Source zu veröffentlichen. Bereits im März 2011 hatte das Institut eine Alphaversion erarbeitet und im Open Hardware Repository (OHR) veröffentlicht.

Anzeige

Wie bei freien Lizenzen üblich, bleiben Copyrights der unter der Cern OHL veröffentlichten Spezifikationen beim ursprünglichen Entwickler. Die Spezifikationen können aber von anderen verändert und weiterveröffentlicht werden, unter Benennung des ursprünglichen Entwicklers. Veränderungen müssen ihrerseits dokumentiert und veröffentlicht werden. Hardware darf anhand der Spezifikationen hergestellt und vertrieben werden, solange die Spezifikationen mitgeliefert werden. Entsprechend wird die Cern OHL mit der GPL verglichen.

Unter die OHL fallen sämtliche Dokumente zu freier Hardware, etwa schematische Zeichnungen, Entwürfe, elektronische Layouts, mechanische Entwürfe, Ablaufpläne oder Beschreibungen.

Das OHR wurde von Ingenieuren gegründet, die in verschiedenen Experimentalphysik-Laboratorien an Elektronikentwürfen arbeiten. Die dort veröffentlichten Entwürfe sollen die Zusammenarbeit verbessern, aber auch die Ideale einer "offenen Wissenschaft" fördern, wie sie beispielsweise vom Cern unterstützt werden.

Am 9. Oktober 2011 soll es während der 13. jährlichen internationalen Konferenz zum Accelerator und Large Experimental Physics Control Systems einen Workshop zu Open Hardware geben. Die Konferenz findet in Grenoble statt.


eye home zur Startseite
tilmank 09. Jul 2011

Ich würde mich auch darüber freuen, aber das widerspricht doch schon ein wenig der...

Thread-Anzeige 08. Jul 2011

Bei Hardware ist man noch viel weniger rechtssicher als man sich früher mal bei Software...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Power Service GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Samsung Aktionsgerät kaufen und je nach Modell ein Galaxy S7/edge oder Tab E gratis erhalten
  2. 286,99€ (Bestpreis!)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    Tuxgamer12 | 22:20

  2. Re: wie kann man so kurzsichtig sein ???

    Bigfoo29 | 22:19

  3. Re: Qualitätssoftware halt

    Bigfoo29 | 22:05

  4. Re: First World Problems

    qwertz347 | 22:02

  5. Re: Wie lange braucht 1 Bitcoin

    JohnD | 21:58


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel