Abo
  • Services:

Windows und Office

Microsoft muss 22 Sicherheitslecks beseitigen

Diesen Monat nimmt sich Microsoft 22 Sicherheitslücken in Windows und Office vor. Drei Patches sind für die Windows-Plattform vorgesehen, einen Patch gibt es für die Office-Suite.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft bringt vier Patches.
Microsoft bringt vier Patches. (Bild: iStock Photo)

Summa summarum 22 Sicherheitslöcher wurden in Microsofts Software gefunden, die diesen Monat geschlossen werden sollen. Vorerst ist nicht bekannt, wie viele Sicherheitslecks Office und wie viele Windows betreffen. Für Microsofts Office-Paket ist ein Patch geplant. Allerdings verriet Microsoft nicht, wie viele Sicherheitslecks damit beseitigt werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. über experteer GmbH, Hannover

Drei Patches wird es für die Windows-Plattform geben, allerdings ist auch hier noch nicht bekannt, wie viele Sicherheitslücken damit beseitigt werden. Mindestens ein Sicherheitsloch wird von Microsoft als gefährlich klassifiziert. Auch hier gibt es keine Aussagen zur Menge, so dass diesen Monat deutlich mehr als gefährlich einzustufende Sicherheitslücken geschlossen werden.

Die vier Patches werden am 12. Juli 2011 veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 7,48€
  3. 16,82€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /