Abo
  • Services:

Dishonored

Düsteres Ego-Abenteuer von Bethesda

Harvey Smith war eine der treibenden Kräfte hinter Deus Ex, Viktor Antonov hat die legendäre City 17 in Half-Life 2 entworfen. Beide arbeiten mit an Dishonored, einem düsteren Actionrollenspiel-Schleich-Mix, den das Entwicklerstudio Arkane zusammen mit Bethesda produziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Dishonored
Dishonored (Bild: Game Informer)

Moralische Entscheidungen mit Tragweite, die Wahl zwischen knallharter Action und lautlosem Vorgehen: Das erinnert an Titel wie Deus Ex oder Thief, und das ist kein Zufall - schließlich arbeitet unter anderem Harvey Smith, einer der Köpfe hinter Deus Ex, federführend als Lead Designer an Dishonored. Der Mix aus Rollenspiel, Ego- und Schleichshooter entsteht derzeit bei Arkane Studios im französischen Lyon. Die Entwickler, von denen schon Titel wie das hochgelobte Dark Messiah of Might & Magic oder das oft als inoffizieller Nachfolger von Ultima Underworld gehandelte Arx Fatalis stammen, gehören seit 2010 genauso wie Bethesda und eine Reihe weiterer Studios zum Publisher Zenimax.

  • Dishonored Artwork
Dishonored Artwork

Dishonored soll 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen. Weitere Informationen liegen derzeit noch nicht vor, die will das zur Handelskette Gamestop gehörende US-Spielemagazin Game Informer exklusiv in seiner nächsten Titelstory enthüllen. Dann dürfte auch die offizielle Webseite mehr als nur ein paar Links enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Exordium 08. Jul 2011

"Dishonored soll 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen." Wieder so...

nille02 08. Jul 2011

Ich fand die Fallout 3 DLCs ganz nett.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /