Cosmic Panda

Youtube testet neues Design

Google will für Youtube ein neues Design testen. Unter dem Codenamen Cosmic Panda können Anwender schon jetzt einen Vorgeschmack bekommen, wie das Videoportal bald aussehen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Cosmic-Panda-Projekt
Cosmic-Panda-Projekt (Bild: Youtube)

Die Youtube-Oberfläche, die Google im Rahmen des Cosmic-Panda-Projekts testet, fällt vor allem durch ihr aufgeräumtes Layout auf, das sich auch auf großen Bildschirmen wie Fernsehern gut lesen lässt. Die Videos auf dunklem Untergrund sind über einfache Buttons in unterschiedlichen Größen darstellbar. Der Videoplayer wird von einem relativ großen Werbebanner auf gleicher Höhe begleitet.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  2. Microsoft 365 Cloud Engineer (m/w/d)
    BUCS IT, Wuppertal
Detailsuche

Unter Chrome laufen auf der Cosmic-Panda-Website die Videos weiter, wenn der Anwender zwischen Playlisten und Channeln umschaltet.

  • Aktuelles Youtube-Design (Bild: Youtube)
  • Cosmic-Panda-Projekt (Bild: Youtube)
  • Neues Youtube-Design im Rahmen des Cosmic-Panda-Projekts (Bild: Youtube)
Aktuelles Youtube-Design (Bild: Youtube)

Das Interface erinnert stark an die werbefinanzierte TV-Videoplattform Hulu. Nach Medienberichten von Anfang Juli 2011 verhandelt Google über die Übernahme der Plattform. Nach einem Bericht der Los Angeles Times sind auch Yahoo und Microsoft an dem Unternehmen interessiert. Hulu gehört den Medienkonzernen News Corporation, Walt Disney und Comcast.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nf1n1ty 12. Jul 2011

Es gibt für jede Kleinigkeit einen Mitmenschen, der sich darüber empören kann. Ich war...

samy 11. Jul 2011

Frag mich wer das 10 Stunden aushält....

Junior-Consultant 09. Jul 2011

Superhässlich. Besser: http://www.youtube.com/leanback

Junior-Consultant 09. Jul 2011

Meinst du YouTube XL oder Leanback? http://www.youtube.com/leanback http://www.youtube.com/xl

root666 09. Jul 2011

Das liegt an deinem Provider oder deiner Leitung und damit auch wieder deinem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /