Mediendatenbank

Phase One stellt Fehler in Media Pro ab

Die Bilddatenbank Media Pro von Phase One war nach der Veröffentlichung von Version 1.0 mit großen Problemen behaftet, die das Starten des Programms verhinderten und sich durch zahlreiche Abstürze äußerten. Nun hat der Hersteller nachgebessert und gelobt mit Version 1.0.1 Besserung.

Artikel veröffentlicht am ,
Katalog von Media Pro
Katalog von Media Pro (Bild: Phase One)

Media Pro kann Fotos nach Stichworten und technischen Aufnahmedaten suchen und arbeitet mit der Fotobearbeitung Capture One nahtlos zusammen. Gedacht ist das Programm für Anwender, deren Organisation in Ordnern an ihre Grenzen stößt.

Stellenmarkt
  1. Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt "Digitalisierung von Produktions- ... (m/w/d)
    Duale Hochschule Gera-Eisenach, Eisenach
  2. Systemadministrator (w/m/d) mit Entwicklungsmöglichkeit zum DevOps Engineer (w/m/d)
    Bildbau AG Neue Medien, Berlin
Detailsuche

Phase One hatte Microsoft die Software Expression Media abgekauft und weiterentwickelt. Die Umbenennung in Media Pro erfolgte mit Erscheinen der Version 1.0 Mitte Mai 2011.

Media Pro 1.0 macht nach Angaben zahlreicher Anwender in den Supportforen des Herstellers massive Probleme bei der Installation. Das neue Serviceupdate 1.0.1 soll Fehler beheben und die Software allgemein stabiler machen.

  • Phase One Media Pro - Interface (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Organisieren und Suchen (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Kontaktabzug (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Übersicht (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Lichttisch zum Bildvergleich (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Metadatenanzeige (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Einzelbildansicht mit Metadaten (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - überarbeitetes Benutzerinferface (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Diashow (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Thumbnailansicht (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Webgalerie (Bild: Phase One)
  • Phase One Media Pro - Metadatenbearbeitung (Bild: Phase One)
Phase One Media Pro - Übersicht (Bild: Phase One)

So sollen Abstürze, die beim Öffnen großer JPEGs in der Diashow und dem Lichttisch auftauchten, der Vergangenheit angehören. Außerdem hat sich das Entwickerteam Bildfehlern angenommen, die zum Beispiel bei TIFFs unter Mac OS X oder bei PDFs unter Windows XP auftraten.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Da Media Pro auch Altdaten aus Expression Media 2 lesen kann, war es besonders ärgerlich, dass sich in einigen Fällen der importiere Medienkatalog dann nicht mehr speichern ließ. Der Fehler soll ebenfalls beseitigt worden sein. Der Import einzelner Bilder mit XMP-Sidecard-Dateien unter Mac OS X und Windows XP soll nun ebenfalls nicht mehr zu Abstürzen führen.

Einige Farbmanagementfehler unter Mac OS X behob das Programmierteam ebenfalls. Schriftfarben, die durch die neue Benutzeroberfläche unleserlich waren, tauschte Phase One aus.

Das Update ist kostenlos für Windows und Mac OS X erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Schiff
Yara muss noch viel lernen

Eigentlich sollte die Yara Birkeland schon allein fahren. Da alles aber komplexer ist als gedacht, fährt das Frachtschiff noch mit Crew, sammelt Daten und lernt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Autonomes Schiff: Yara muss noch viel lernen
Artikel
  1. Spielestreaming: Stadia bietet Neuerungen für kleine und sehr große Gruppen
    Spielestreaming
    Stadia bietet Neuerungen für kleine und sehr große Gruppen

    Neue Funktionen auf Stadia könnten für mehr Kunden sorgen. Wohl nicht zufällig plant Youtube für August 2022 ein riesiges Online-Event.

  2. Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
    Google Fonts
    Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

    Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /