Abo
  • Services:

Apple-Patentantrag

Multiplex-Videos für künftige iPhone-Generationen

Videokonferenzen sind mit Handys aus praktischen Gründen oft nur mit zwei Personen durchführbar. Die Objektive decken zu geringe Aufnahmewinkel ab, um mehrere Personen aus nächster Nähe zu zeigen. In einem neuen Patentantrag schildert Apple, wie man das Problem elegant umgehen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Patentantrag: Multiplex-Videos für künftige iPhone-Generationen
(Bild: Apple/US-Patentamt)

IPhones könnten dem US-Patentantrag von Apple zufolge zwei Videos verwenden, um mehrere Personen gleichzeitig auf das Bild zu bekommen. Dazu würden einfach die Vorder- und Rückseitenkameras verwendet und deren Bilder zusammengeschnitten.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Auf diese Weise sind auch noch andere Anwendungen denkbar. Die Multiplex-Videokonferenz kann durch die zweite Kamera das Umgebungsgeschehen miteinbeziehen.

Apple beschreibt in seinem Patentantrag 20110164105, dass die Mikrofone des iPhones erkennen sollen, wer von den beiden Personen, die vom Handy gefilmt werden, gerade spricht. So soll es möglich sein, das Bild umzuschalten und nur denjenigen zu zeigen, der gerade etwas sagt. Um die Ortung zu realisieren, müssten mindestens zwei Mikrofone auf jeder Seite des Handys eingebaut werden, schreibt Apple. Auch eine Gesichtserkennung per Bildanalyse, wie sie derzeit bei Digitalkameras üblich ist, soll helfen, den Sprecher zu finden. Dazu sollen vor allem die Lippenbewegungen herangezogen werden.

Apples Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten münden. Im Gegenteil, eine Vielzahl beantragter und erteilter Patente wurde nie in Produkte oder Programme umgesetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand

tomacco 10. Jul 2011

Mich würde mal interessieren, wie Eure Erfahrung mit der Bedeutung von mobiler...

Woodycorn 09. Jul 2011

Er wird wohl eine der weiteren Kramereien und Patente von Apple meinen... Apple, Apple...

renegade334 09. Jul 2011

Ich finde, dass es besser wäre, dieses Konzept auf mehrere Geräte auszuweiten. Es würde...

tomatende2001 08. Jul 2011

Würde es dieses Verfahren nicht geben, hätte wir heute noch das gute alte Mono...

Flying Circus 08. Jul 2011

Das haben auch Motorola (Razr V3) und Nokia (einige) schon in Verwendung gehabt. Im...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /