Abo
  • Services:

Acer Iconia Tab A500

Update auf Android 3.1 verspätet sich etwas

Das Update auf Android 3.1 für Acers Iconia Tab A500 verschiebt sich in die kommende Woche. Eigentlich sollte es bereits für das Tablet verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Iconia Tab A500 - bald mit Android 3.1
Iconia Tab A500 - bald mit Android 3.1 (Bild: Acer)

Auf Facebook schreibt Acer Deutschland, dass das Update auf Android 3.1 für das Iconia-Tab-A500-Tablet doch nicht wie geplant in dieser Woche bereitsteht. Wegen einer noch ausstehenden Freigabe verschiebe es sich um eine Woche nach hinten. "Derzeitiger Status (ohne Gewähr) ist, dass es am 13. Juli kommen soll, also kommenden Mittwoch", so Acer. Nutzer würden automatisch vom Gerät darüber informiert, sobald das Update bereitstehe.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Zuvor hieß es, dass das Android-Update ab dem 5. Juli 2011 für deutsche Iconia-Tab-A500-Besitzer zum Download bereitsteht. Bei den enttäuschten Nutzern entschuldigte sich das Acer-Team. Bei einem Betriebssystem-Update, an dem mehrere internationale Konzerne beteiligt sind, seien Verzögerungen und Korrekturen von Aussagen aber "menschlich und unvermeidbar".

Mehr zum Acer-Tablet findet sich im Test des Iconia Tab A500 bei Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

AndyMt 07. Jul 2011

Selbst bei 3.0 galt die Sperre nur 3 oder 4 Monate. @AndyGER Und zum Thema...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /