Abo
  • Services:

Ausprobiert

Civ World im Zeitalter der offenen Beta

Ab sofort kann jedes Mitglied von Facebook in der offenen Beta von Civilization World mitmachen. Der eigentlich unverwüstliche Klassiker leidet im sozialen Netzwerk aber noch unter technischen Unzulänglichkeiten - und auch mit dem Gameplay sind nicht alle Fans einverstanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Civilization World
Civilization World (Bild: Golem.de)

Erst ein Haus, dann ein Garten - und schon sind die ersten beiden Quests in Civilization World absolviert. Die auf Facebook verfügbare Fassung des Klassikers Civilization von Sid Meier befindet sich ab sofort in der offenen Betaphase, sprich: Jedes Mitglied in dem sozialen Netzwerk kann mitspielen. Civ World entpuppt sich als einsteigerfreundliche Umsetzung, die den Spieler vom Start weg mit Missionen in die Bedienung einführt. Nach wenigen Minuten gesellt sich ein Wissenschaftler in das bunte Treiben auf dem Bildschirm. Dann lassen sich nach und nach allerlei zivilisatorische Neuerungen erforschen, um vom Jahr 3.900 vor Christus allmählich in die Neuzeit zu kommen. Neben dem gewohnten Weltenaufbau gibt es auch Minispiele, etwa ein einfaches Labyrinth.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Allerdings kämpft die aktuell verfügbare Version noch mit Problemen. Zum einen stürzt Civ World sehr schnell ab. Dann bleibt es einfach stehen oder kehrt unvermittelt zum Startbildschirm zurück. Immerhin kann der Spieler in den meisten Fällen nach einem Neuaufruf an der alten Stelle weitermachen. Zum anderen ruckelt das Programm selbst auf schnellen Rechnern, insbesondere beim Scrollen über die Welt - beide Probleme könnten allerdings schlicht mit dem großen Ansturm auf die Server zusammenhängen.

  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
Civilization World

Zum Inhalt äußern sich viele Spieler in den Kommentaren unzufrieden, etwa mit einigen fast an Casualgames wie Farmville erinnernden Elementen. Auch kommt bei vielen schlecht an, dass sie nach rund 15 Minuten eine Aufforderung erhalten, sich zur Siedlung eines anderen, ihnen unbekannten Spielers aufzumachen. Auch die Steuerung erscheint teils unübersichtlich. Allerdings sollten sich sowohl die technischen als auch die inhaltlichen Probleme im Zuge der Betaphase durchaus noch vom Entwicklerstudio Firaxis beheben lassen.

Obwohl sich das - grundsätzlich auch kostenlos spielbare - Civ World noch in der Betaphase befindet: Die Zahlungsfunktion scheint bereits vollständig implementiert. Wer sich sein Onlineleben etwas erleichtern möchte, kann beispielsweise rund "160 Civbucks" für echte 8,35 Euro kaufen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

el pollo diablo 11. Jul 2011

natürlich handelt es sich hier noch um eine betaversion, aber trotzdem: das spiel ist...

xUser 07. Jul 2011

Ich spiele seit ca. 1/2 Jahr wieder civ3... CIV ist einfach der Hammer und man kann...

cyro 07. Jul 2011

Auch zu empfehlen ist der kostenlose Civ2 Remake C-Evo: http://www.asamakabino.de/c-evo...

Sammie 07. Jul 2011

@Muhaha: Ich hab ansich ja Verständnis dass die Betreiber auch Kohle machen wollen...

Me.MyBase 07. Jul 2011

Ein Haus... Ein Garten... zu einer Siedlung GEHEN? Ich bin grad etwas irritiert...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /