• IT-Karriere:
  • Services:

Ausprobiert

Civ World im Zeitalter der offenen Beta

Ab sofort kann jedes Mitglied von Facebook in der offenen Beta von Civilization World mitmachen. Der eigentlich unverwüstliche Klassiker leidet im sozialen Netzwerk aber noch unter technischen Unzulänglichkeiten - und auch mit dem Gameplay sind nicht alle Fans einverstanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Civilization World
Civilization World (Bild: Golem.de)

Erst ein Haus, dann ein Garten - und schon sind die ersten beiden Quests in Civilization World absolviert. Die auf Facebook verfügbare Fassung des Klassikers Civilization von Sid Meier befindet sich ab sofort in der offenen Betaphase, sprich: Jedes Mitglied in dem sozialen Netzwerk kann mitspielen. Civ World entpuppt sich als einsteigerfreundliche Umsetzung, die den Spieler vom Start weg mit Missionen in die Bedienung einführt. Nach wenigen Minuten gesellt sich ein Wissenschaftler in das bunte Treiben auf dem Bildschirm. Dann lassen sich nach und nach allerlei zivilisatorische Neuerungen erforschen, um vom Jahr 3.900 vor Christus allmählich in die Neuzeit zu kommen. Neben dem gewohnten Weltenaufbau gibt es auch Minispiele, etwa ein einfaches Labyrinth.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. medneo GmbH, Berlin

Allerdings kämpft die aktuell verfügbare Version noch mit Problemen. Zum einen stürzt Civ World sehr schnell ab. Dann bleibt es einfach stehen oder kehrt unvermittelt zum Startbildschirm zurück. Immerhin kann der Spieler in den meisten Fällen nach einem Neuaufruf an der alten Stelle weitermachen. Zum anderen ruckelt das Programm selbst auf schnellen Rechnern, insbesondere beim Scrollen über die Welt - beide Probleme könnten allerdings schlicht mit dem großen Ansturm auf die Server zusammenhängen.

  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
  • Civilization World
Civilization World

Zum Inhalt äußern sich viele Spieler in den Kommentaren unzufrieden, etwa mit einigen fast an Casualgames wie Farmville erinnernden Elementen. Auch kommt bei vielen schlecht an, dass sie nach rund 15 Minuten eine Aufforderung erhalten, sich zur Siedlung eines anderen, ihnen unbekannten Spielers aufzumachen. Auch die Steuerung erscheint teils unübersichtlich. Allerdings sollten sich sowohl die technischen als auch die inhaltlichen Probleme im Zuge der Betaphase durchaus noch vom Entwicklerstudio Firaxis beheben lassen.

Obwohl sich das - grundsätzlich auch kostenlos spielbare - Civ World noch in der Betaphase befindet: Die Zahlungsfunktion scheint bereits vollständig implementiert. Wer sich sein Onlineleben etwas erleichtern möchte, kann beispielsweise rund "160 Civbucks" für echte 8,35 Euro kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 25,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 4,15€

el pollo diablo 11. Jul 2011

natürlich handelt es sich hier noch um eine betaversion, aber trotzdem: das spiel ist...

xUser 07. Jul 2011

Ich spiele seit ca. 1/2 Jahr wieder civ3... CIV ist einfach der Hammer und man kann...

cyro 07. Jul 2011

Auch zu empfehlen ist der kostenlose Civ2 Remake C-Evo: http://www.asamakabino.de/c-evo...

Sammie 07. Jul 2011

@Muhaha: Ich hab ansich ja Verständnis dass die Betreiber auch Kohle machen wollen...

Me.MyBase 07. Jul 2011

Ein Haus... Ein Garten... zu einer Siedlung GEHEN? Ich bin grad etwas irritiert...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /