Grafiktreiber

Hotfix für Catalyst 11.6 behebt Bluescreens

AMD hat für seinen aktuellen Grafiktreiber einen Hotfix veröffentlicht. Dieser Catalyst 11.6b behebt Abstürze, wenn im laufenden Betrieb ein Display über HDMI oder Displayport angeschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Radeon-Logo, jetzt ohne ATI
Radeon-Logo, jetzt ohne ATI (Bild: AMD)

Wie AMD in einem Knowledge-Base-Beitrag beschreibt, kann es mit den aktuellen Grafiktreibern Catalyst 11.6 einige Probleme im Zusammenspiel mit HDMI- und Displayport-Monitoren geben. Diese reichen von einem Bildschirmflimmern über falsch angezeigte Mauszeiger bis hin zu einem Bluescreen, von AMD auch BSOD genannt. Unter welchen Bedingungen die Fehler auftreten können, also beispielsweise mit welchen Geräten, gibt AMD nicht an.

Stellenmarkt
  1. Linux- und Datenbankadministrator*in (m/w/d)
    Stadt Mülheim (Ruhr), Mülheim an der Ruhr
  2. Senior Projektleiter (m/w/d) für automotive HPC-Lösungen
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Ingolstadt, Ulm, Erlangen
Detailsuche

Neben der Behebung der Displayprobleme bringt der Hotfix-Treiber auch Unterstützung für die Grafikkerne der neuen Serie 8 von AMDs APU mit. Diese, auch unter dem Codenamen Llano bekannten, Prozessoren für Desktop-PCs wurden erst nach dem Catalyst 11.6 angekündigt. Derzeit ist der Hotfix der einzige Grafiktreiber von AMD, der die Radeon HD 6550D und 6530D genannten Grafikeinheiten dieser APUs unterstützt.

Ein im Gegensatz zum Hotfix wieder WHQL-zertifizierter Treiber, auch für die Llanos, wird erst im weiteren Verlauf des Juli 2011 erscheinen. AMD hat die Hotfixes zum direkten Download bereitgestellt, es gibt sie für die 32- und 64-Bit-Versionen von Windows XP und Windows 7 und Vista.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /