Abo
  • IT-Karriere:

Amazon Cloud Drive

Unbegrenzter Onlinespeicher für Musik

Amazon baut seinen Cloud Drive genannten Onlinespeicherdienst aus und bietet ab sofort in allen Tarifen einen unbegrenzten Speicherplatz für Musik. Diese kann mit dem Cloud Player zudem künftig auch direkt auf dem iPad abgespielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Cloud Drive: Unbegrenzter Onlinespeicher für Musik
(Bild: Amazon)

Ab sofort können Nutzer, die ein kostenpflichtiges Cloud-Drive-Abonnement abschließen, dort unbegrenzt Musik speichern. Das gilt für alle Tarife, angefangen beim kleinsten Tarif mit 20 GByte Speicherplatz für 20 US-Dollar im Jahr bis hin zum größten Tarif mit 1.000 GByte Speicherplatz für 1.000 US-Dollar im Jahr. Allerdings, so Amazon, gelte das Angebot nur eine begrenzte, aber nicht konkret genannte Zeit.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest

Zudem können nun alle Amazon-Kunden, die dort MP3-Dateien gekauft haben, diese kostenlos bei Amazon speichern. Das gilt sowohl für künftige Einkäufe als auch für alle Einkäufe der Vergangenheit. Weiterhin gilt: Alle Amazon-Kunden können das Cloud Drive mit 5 GByte Speicher kostenlos ausprobieren.

Cloud Player für das iPad

Zugleich erweitert Amazon seinen webbasierten Cloud Player um Unterstützung für das iPad. Damit kann die im Amazon Cloud Drive gespeicherte Musik auch auf das iPad gestreamt werden. Zudem werden Android-Telefone und Tablets sowie Mac und PC unterstützt. Um den Cloud Player auf dem iPad zu nutzen, muss dieser nur unter amazon.com/cloudplayer geöffnet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

DiscoVolante 07. Jul 2011

es funktioniert auch mit (m)einer deutschen visa kreditkarte nicht. ich kann keinen...

RazorHail 07. Jul 2011

weil simfy scheisse ist? dann kannst du doch gleich einfach zu napster gehen - da kannst...

cOlz.de 07. Jul 2011

Nichtmal das kann man. Nur für US Bürger :D

Dragos 07. Jul 2011

Wie es aussieht geht es nicht. Amazon.com erkennnt nicht meine Einkäufe von amazon.de schade.

DiscoVolante 07. Jul 2011

das sehe ich eineseits auch so. meine steuererklärung würde ich jetzt auch nicht in die...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /