Abo
  • Services:

Epson

Multifunktionsgerät mit Einzeltinten für 70 Euro

Epson hat mit dem Stylus SX130 ein neues Multifunktionsgerät mit Tintendrucktechnik vorgestellt. Es richtet sich an Gelegenheitsnutzer, die außer drucken auch einmal eine Vorlage einscannen oder kopieren wollen. Eine OCR-Software zur Texterkennung liegt bei.

Artikel veröffentlicht am ,
Epson Stylus SX130
Epson Stylus SX130 (Bild: Epson)

Der Epson Stylus SX130 arbeitet mit separaten Tintenpatronen, so dass nur diejenigen ausgetauscht werden müssen, die leer geworden sind. In seinem Preissegment sind Kombipatronen weit verbreitet, die gleich drei Tintentanks enthalten.

  • Epson Stylus SX130 (Bild: Epson)
  • Epson Stylus SX130 (Bild: Epson)
Epson Stylus SX130 (Bild: Epson)
Stellenmarkt
  1. prismat Gesellschaft für Softwaresysteme und Unternehmensberatung mbH, Dortmund
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Nürnberg

Der SX130 soll bis zu 28 A4-Textseiten pro Minute drucken können - allerdings bezieht sich dieser Wert auf den schnellsten Modus mit dem geringsten Tintenauftrag. Die Ausdrucke sollen wisch- und wasserfest sein und lassen sich mit einem Textmarker bearbeiten, ohne zu verwischen.

Neben dem Druck kann das Gerät auch mit seinem 600-dpi-Scanner (CIS) Vorlagen einlesen und kopieren. Ein Mehrfachpapiereinzug ist nicht vorhanden, so dass jedes Blatt einzeln auf das Vorlagenglas aufgelegt werden muss.

Im Lieferumfang des Multifunktionsgeräts, das über USB 2.0 mit dem Rechner verbunden wird, befindet sich die OCR-Software Abbyy Finereader für Windows sowie Druck- und Bildbearbeitungssoftware von Epson.

Zwei Patronensätze kosten so viel wie das Multifunktionsgerät

Der Epson Stylus SX130 soll noch im Juli 2011 für rund 70 Euro in den Handel kommen. Ein Tintensatz mit vier Patronen kostet bei Epson rund 36,50 Euro. Die schwarze Farbe reicht nach ISO/IEC 24711 und 24712 für ungefähr 190 Seiten und die Farbpatronen jeweils für rund 230 Seiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  2. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  3. 219,00€
  4. 19,99€

Crass Spektakel 11. Jul 2011

Du meinst daß wenn mein MFC-210 nach SIEBEN(!!!) Jahren theoretisch mal kaputt gehen...

SoniX 07. Jul 2011

Aber.. aber... *seufz* Und ich dachte ich esse da wirklich Qualitätswurst! ;-)

watcher 07. Jul 2011

Nur, wenn man nichts dagegen unternimmt... https://forum.golem.de/kommentare/pc-hardware...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /