• IT-Karriere:
  • Services:

Ohne Linse

Minikamera soll Bilder aus dem Körper liefern

US-Wissenschaftler haben eine Kamera entwickelt, die auf einen Stecknadelkopf passt. Sie kommt ohne Linse und bewegliche Teile aus und könnte als Implantat Bilder aus dem Körper liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwickler Patrick Gill: Minikamera für den Blick in den Körper
Entwickler Patrick Gill: Minikamera für den Blick in den Körper (Bild: Cornell University)

Wissenschaftler der Cornell-Universität in Ithaca im US-Bundesstaat New York haben eine robuste Minikamera entwickelt. Damit wollen sie unter anderem Bilder aus dem Inneren des menschlichen Körpers aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. three10 GmbH, Aschheim
  2. Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig

Planar Fourier Capture Array (PFCA) nennen die Wissenschaftler um Patrick Gill den Apparat. Der besteht nur aus einem winzig kleinen, flachen Stück Silizium und kommt ohne Linsen und bewegliche Teile aus. Die Kamera ist einen halben mal einen halben Millimeter groß und ein hundertstel Millimeter dick. Der Name bezieht sich auf die Fourier-Transformation, eine mathematische Operation, mit deren Hilfe die Daten in Bilder umgerechnet werden.

Keine Kamera für Familienfotos

Entsprechend ist auch die Abbildungsqualität: Ihre Bilder haben eine Auflösung von 20 x 20 Pixeln. "Das wird natürlich keine Kamera, mit denen Leute Familienfotos machen", sagte Gill. Aber es gebe eine Menge Anwendungen, die mit deutlich weniger scharfen Bildern auskommen. Dazu kommt, dass die Herstellung nur wenige US-Cent kosten soll.

Eine Möglichkeit sei beispielsweise, die Kamera in den Körper zu implantieren, um die Aktivitäten von Nervenzellen zu beobachten. Die Kamera ist ein Nebenprodukt aus einem Projekt, in dessen Rahmen Gill eine Kamera ohne Linse entwickelt, um die Aktivitäten im Gehirn zu beobachten. Die Kamera könne auch als optischer Sensor für einen Mikroroboter dienen oder in Systeme integriert werden, die sich nach der Sonne ausrichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /