Syncmaster S27A950D LED

Samsung-Display macht auch 2D-Spiele dreidimensional

Samsungs 27-Zoll-3D-Display Syncmaster S27A950D LED kann zweidimensionale Bildinhalte in 3D umrechnen. So können neben Fotos auch beliebige PC- oder Konsolenspiele stereoskopisch dargestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs 3D-Display Syncmaster S27A950D LED
Samsungs 3D-Display Syncmaster S27A950D LED (Bild: Samsung/Golem.de)

Die im Syncmaster S27A950D LED verwendete 2D-zu-3D-Konvertierung ist bereits aus Samsungs Fernsehern bekannt und ein nettes, aber nicht unbedingt benötigtes Gimmick. Die Konvertierung führt teils zu Bildern, die an übereinanderliegende und gegeneinander verschobene 2D-Ebenen erinnern.

  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - kann auch 2D zu 3D machen (Bild: Hersteller)
  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - eine Shutterbrille liegt bei. (Bild: Hersteller)
  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - mit DVI-D, Displayport und HDMI 1.4 (Bild: Hersteller)
Samsung Syncmaster S27A950D LED - kann auch 2D zu 3D machen (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Informatiker/in mit Schwerpunkt Koordination und Projektmanagement (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Junior Software Engineer (gn*) Shop Floor Automation
    Siltronic AG, Burghausen, Freiberg
Detailsuche

Auf dem LC-Display mit 27 Zoll Bilddiagonale (68,58 cm) und 1.920 x 1.080 Pixeln kann so aber nicht nur echtes 3D-Material räumlich präsentiert werden, sondern auch 2D-Bildsignale - ohne den Prozessor zu belasten. So lassen sich neben Fotos und 2D-Videos auch Spiele umrechnen, die gar nicht stereoskopisch angeliefert werden. Bei aktivierter 3D-Darstellung muss eine aktive 3D-Brille (Shutterbrille) verwendet werden, sie liegt dem Gerät bei.

Der Syncmaster S27A950D LED mit 16:9-Bildformat hat eine Reaktionszeit von 2 ms (Grey-to-Grey), eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 und eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Außerdem stellt er den vollen sRGB-Farbraum dar. Da nicht nur eine DVI-D-Schnittstelle und ein Displayport 1.2 vorhanden sind, sondern auch ein HDMI-1.4-Eingang, können etwa auch Blu-ray-Player oder Spielekonsolen angeschlossen werden. Die von diesen Geräten gelieferten 3D-Bilder werden ebenfalls vom Display verarbeitet.

Ein Eco-Light-Sensor passt die Bildschirmhelligkeit an die Lichtverhältnisse der Umgebung an. Ein Bewegungssensor (Eco-Motion-Sensor) schaltet das Display zudem ab, wenn der Nutzer seinen Platz verlassen hat - und aktiviert es wieder, wenn der Nutzer zurückkehrt. Damit will Samsung Strom sparen helfen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Samsung Syncmaster S27A950D LED soll ab sofort für rund 650 Euro lieferbar sein. Die ersten Händler wollen ihn im Laufe der nächsten Tage liefern können und listen das 3D-Display bereits für unter 610 Euro - so etwa Avitos, Amazon oder der T-Online-Shop.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

petergriffin 07. Jul 2011

mit einer auflösung von 1920x1080 auf 27 Zoll wird das sowieso nix. wer will so einen...

.radde. 07. Jul 2011

...aber man kann nur hoffen, dass dieser Fuss auch stabil genug ist - Sieht in meinen...

irata 06. Jul 2011

Wollte schon immer mal 2D-Klassiker wie Donkey Kong in 3D spielen ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /