Abo
  • Services:

Syncmaster S27A950D LED

Samsung-Display macht auch 2D-Spiele dreidimensional

Samsungs 27-Zoll-3D-Display Syncmaster S27A950D LED kann zweidimensionale Bildinhalte in 3D umrechnen. So können neben Fotos auch beliebige PC- oder Konsolenspiele stereoskopisch dargestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs 3D-Display Syncmaster S27A950D LED
Samsungs 3D-Display Syncmaster S27A950D LED (Bild: Samsung/Golem.de)

Die im Syncmaster S27A950D LED verwendete 2D-zu-3D-Konvertierung ist bereits aus Samsungs Fernsehern bekannt und ein nettes, aber nicht unbedingt benötigtes Gimmick. Die Konvertierung führt teils zu Bildern, die an übereinanderliegende und gegeneinander verschobene 2D-Ebenen erinnern.

  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - kann auch 2D zu 3D machen (Bild: Hersteller)
  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - eine Shutterbrille liegt bei. (Bild: Hersteller)
  • Samsung Syncmaster S27A950D LED - mit DVI-D, Displayport und HDMI 1.4 (Bild: Hersteller)
Samsung Syncmaster S27A950D LED - kann auch 2D zu 3D machen (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)
  2. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg

Auf dem LC-Display mit 27 Zoll Bilddiagonale (68,58 cm) und 1.920 x 1.080 Pixeln kann so aber nicht nur echtes 3D-Material räumlich präsentiert werden, sondern auch 2D-Bildsignale - ohne den Prozessor zu belasten. So lassen sich neben Fotos und 2D-Videos auch Spiele umrechnen, die gar nicht stereoskopisch angeliefert werden. Bei aktivierter 3D-Darstellung muss eine aktive 3D-Brille (Shutterbrille) verwendet werden, sie liegt dem Gerät bei.

Der Syncmaster S27A950D LED mit 16:9-Bildformat hat eine Reaktionszeit von 2 ms (Grey-to-Grey), eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 und eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Außerdem stellt er den vollen sRGB-Farbraum dar. Da nicht nur eine DVI-D-Schnittstelle und ein Displayport 1.2 vorhanden sind, sondern auch ein HDMI-1.4-Eingang, können etwa auch Blu-ray-Player oder Spielekonsolen angeschlossen werden. Die von diesen Geräten gelieferten 3D-Bilder werden ebenfalls vom Display verarbeitet.

Ein Eco-Light-Sensor passt die Bildschirmhelligkeit an die Lichtverhältnisse der Umgebung an. Ein Bewegungssensor (Eco-Motion-Sensor) schaltet das Display zudem ab, wenn der Nutzer seinen Platz verlassen hat - und aktiviert es wieder, wenn der Nutzer zurückkehrt. Damit will Samsung Strom sparen helfen.

Der Samsung Syncmaster S27A950D LED soll ab sofort für rund 650 Euro lieferbar sein. Die ersten Händler wollen ihn im Laufe der nächsten Tage liefern können und listen das 3D-Display bereits für unter 610 Euro - so etwa Avitos, Amazon oder der T-Online-Shop.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 26,99€
  3. 99,99€

petergriffin 07. Jul 2011

mit einer auflösung von 1920x1080 auf 27 Zoll wird das sowieso nix. wer will so einen...

.radde. 07. Jul 2011

...aber man kann nur hoffen, dass dieser Fuss auch stabil genug ist - Sieht in meinen...

irata 06. Jul 2011

Wollte schon immer mal 2D-Klassiker wie Donkey Kong in 3D spielen ;-)


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /