Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Fujitsu Stylistic Q550 ist in einigen Varianten bereits verfügbar. In der von uns getesteten Variante kostet es rund 650 Euro. Rund 800 Euro sind es bei dem Modell mit 62-GByte-SSD. Die UMTS-Modelle sollen erst Ende Juli 2011 auf den Markt kommen. Für das Modem werden nach derzeitigen Händlerpreisen etwa 150 Euro Aufpreis fällig.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Eigentlich hat das Tablet alles, was sich ein Anwender mit Anspruch an der Ausstattung von so einem Gerät wünschen kann. Gutes Display, lange Laufzeit, fixe SSD und sogar richtige Stiftbedienung. Also ein richtiger Tablet-PC in der Größe von Consumer-Tablets. Ein Businessgerät, das man sich durchaus auch als Privatgerät vorstellen kann.

Das größte Ärgernis des Stylistic Q550 ist aber der Prozessor. Der mag zwar schön stromsparend sein, aber der Atom Z670 versetzt den Anwender in die Anfangszeiten von Netbooks, als Windows XP gerade noch schnell genug war für den Prozessor. Mit Windows 7 und dem Z670 macht die Arbeit wirklich wenig Spaß. Schon ein paar parallel geöffnete Anwendungen nerven den Anwender.

Für einige Ärgernisse ist auch Windows selbst verantwortlich. Bestimmte Betriebssystemelemente sind mit dem Finger schwer zu treffen und Windows besitzt auch keine intelligente Interpretation von Fingerbewegungen.

So kann von dem Tablet generell nur abgeraten werden. Es ist ein Geschäftskundengerät für sehr spezielle Zwecke und kann nur dort seine Stärken durch Ausstattung, Windows-Kompatibilität und lange Laufzeit ausspielen. Vorausgesetzt die Software, die beispielsweise Firmen für eigene Zwecke für dieses Gerät entwickeln, fordert nicht zuviel Rechenleistung von dem Atom Z670.

Mit einem schnelleren Prozessor wäre Fujitsus Q550 eines der besten Windows-Tablets, die es gibt. Bleibt die Hoffnung, dass irgendwann einmal ein solches Gerät auf den Markt kommt.

 Benchmarks bestätigen schlechte Praxisleistung des Atoms
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

spanther 13. Jul 2011

Ja, das ist es tatsächlich, komisch o.o

IrgendeinNutzer 12. Jul 2011

Genau, weil Linux ist so systemunfreundlich das man einfach ziemlich gute Hardware dafür...

Trollversteher 11. Jul 2011

Was anderes habe ich nie behauptet? Es widerspricht auch nicht meiner Aussage, dass das...

TC 10. Jul 2011

stecken in 9V Zellen. aufschneiden, 6 Stück im Vorrat

irgendwersonst 10. Jul 2011

Also meinen Erfahrungen nach sind matte Displays in den meisten Lichtverhältnissen...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /