Abo
  • Services:

Open-Source-Musik

Free! Music! Contest sucht nach Remixes

Dieses Jahr wollen die Musikpiraten ihren Musikwettbewerb noch freier gestalten: Teilnehmer des Free! Music! Contest können ihre Werke aus freien Samples zusammenstellen und sie sollen später ebenfalls unter entsprechenden Creative-Commons-Lizenzen veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-Musik: Free! Music! Contest sucht nach Remixes
(Bild: PhyreWorX, René Walter, CC BY-SA 2.0)

Das Motto des Free! Music! Contest 2011 lautet Freemixter. Gesucht werden Werke, die freie Samples enthalten und später selbst - zumindest teilweise - als Samples zur Verfügung stehen sollen. Dazu kooperieren die Musikpiraten mit der Webseite ccmixter.org, die komplette Tonspuren unter der CC-Lizenz bereitstellt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Wer bei eingereichten Werken eine Tonspur mit einem Sample von ccmixter.org verwendet, muss später eine eigene Tonspur bei ccmixter.org hochladen. Wer Musikstücke nach diesen Kriterien bis zum 15. August 2011 einreicht, nimmt automatisch an dem Wettbewerb teil. Lieder ohne Samples von Ccmixter können ebenfalls einreicht werden. Dann muss ebenfalls eine Tonspur bei Ccmixter hochgeladen werden. Anmeldungen zu dem Wettbewerb nehmen die Organisatoren bis zum 31. Juli 2011 entgegen.

Als Schirmherrin des Wettbewerbs haben die Musikpiraten die kanadische Musikerin Allison Crowe gewonnen, die mit ihrer Coverversion von Leonard Cohens Hallelujah bekanntgeworden ist. Sie veröffentlicht ihre Musik unter einer Creative-Commons-Lizenz auf dem Musikportal Jamendo. Von ihr stammen die beiden Samples des Liedes Spiral, die ebenfalls in Remixes verwendet werden können.

Mit den neuen Vorgaben für den Wettbewerb reagieren die Veranstalter auf die Kritik, die Wettbewerbseinreichungen in den letzten zwei Jahren seien nicht ganz frei gewesen. Denn unter den Gewinnern waren zwar ausschließlich Musikstücke, die frei verbreitet werden konnten. Einige konnten aber nicht kommerziell genutzt werden. Weit gravierender war aber, so die Veranstalter, dass davon keine Samples genutzt werden konnten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /