Abo
  • Services:

Open-Source-Musik

Free! Music! Contest sucht nach Remixes

Dieses Jahr wollen die Musikpiraten ihren Musikwettbewerb noch freier gestalten: Teilnehmer des Free! Music! Contest können ihre Werke aus freien Samples zusammenstellen und sie sollen später ebenfalls unter entsprechenden Creative-Commons-Lizenzen veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-Musik: Free! Music! Contest sucht nach Remixes
(Bild: PhyreWorX, René Walter, CC BY-SA 2.0)

Das Motto des Free! Music! Contest 2011 lautet Freemixter. Gesucht werden Werke, die freie Samples enthalten und später selbst - zumindest teilweise - als Samples zur Verfügung stehen sollen. Dazu kooperieren die Musikpiraten mit der Webseite ccmixter.org, die komplette Tonspuren unter der CC-Lizenz bereitstellt.

Stellenmarkt
  1. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)
  2. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen

Wer bei eingereichten Werken eine Tonspur mit einem Sample von ccmixter.org verwendet, muss später eine eigene Tonspur bei ccmixter.org hochladen. Wer Musikstücke nach diesen Kriterien bis zum 15. August 2011 einreicht, nimmt automatisch an dem Wettbewerb teil. Lieder ohne Samples von Ccmixter können ebenfalls einreicht werden. Dann muss ebenfalls eine Tonspur bei Ccmixter hochgeladen werden. Anmeldungen zu dem Wettbewerb nehmen die Organisatoren bis zum 31. Juli 2011 entgegen.

Als Schirmherrin des Wettbewerbs haben die Musikpiraten die kanadische Musikerin Allison Crowe gewonnen, die mit ihrer Coverversion von Leonard Cohens Hallelujah bekanntgeworden ist. Sie veröffentlicht ihre Musik unter einer Creative-Commons-Lizenz auf dem Musikportal Jamendo. Von ihr stammen die beiden Samples des Liedes Spiral, die ebenfalls in Remixes verwendet werden können.

Mit den neuen Vorgaben für den Wettbewerb reagieren die Veranstalter auf die Kritik, die Wettbewerbseinreichungen in den letzten zwei Jahren seien nicht ganz frei gewesen. Denn unter den Gewinnern waren zwar ausschließlich Musikstücke, die frei verbreitet werden konnten. Einige konnten aber nicht kommerziell genutzt werden. Weit gravierender war aber, so die Veranstalter, dass davon keine Samples genutzt werden konnten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /