Abo
  • Services:

Gregor Wagner

Speicherverbrauch von Firefox deutlich reduziert

Gregor Wagner, Doktorand an der Universität Kalifornien in Irvine (UCI) und nebenbei Firefox-Entwickler, hat mit zwei Patches den Speicherverbrauch von Firefox erheblich reduziert. Die Änderungen könnten mit Firefox 7 ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Aurora
Firefox Aurora (Bild: Mozilla)

Da Firefox nach Ausführung des V8-Benchmarks auf seinem Netbook kaum noch zu gebrauchen war, hat sich Gregor Wagner mit der Garbage Collection von Firefox auseinandergesetzt und diese verändert. Statt nicht mehr benötigten Speicher erst dann freizugeben, wenn eine bestimmte Speicherobergrenze erreicht wird, führt Firefox mit seinem Patch in regelmäßigen Abständen eine Garbage Collection durch. Dadurch wird nicht länger benötigter Speicher früher freigegeben. Im Fall von Wagners Netbook mit nur 1 GByte Speicher musste weniger geswappt werden, was den Browser ohne Neustart wieder benutzbar machte.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dabei fiel Wagner auf, dass der Heap von Firefox trotz Garbage Collection nicht wie erwartet schrumpft. Eine weitere Analyse zeigte, dass Firefox dabei viele Speicherblöcke von 1 MByte reserviert hat, die kaum mehr genutzt wurden, da der Speicher nur kurzfristig benötigt wurde. Durch eine Trennung von kurzlebigen und langlebigen Objekten gelang es Wagner, reservierte, aber kaum mehr genutzte 1-MByte-Blöcke freizugeben.

Das Ergebnis, so Wagner, sei beeindruckend. Der Speicherverbrauch des Browsers sinkt deutlich. Bei Messungen sank die Heap-Größe nach dem Schließen aller beim Surfen geöffneten Tabs von rund 100 MByte ohne den Patch auf unter 20 MByte mit dem Patch. Der gesamte Speicherverbrauch des Browsers sank unter diesen Bedingungen von rund 300 auf unter 220 MByte.

Für die Integration in Firefox 6 kamen Wagners Patches zu spät, der Browser soll in Kürze in einer Betaversion erscheinen. In Firefox 7, der in Kürze in den Aurora-Channel wechseln soll, könnten die von Wagner vorgenommenen Änderungen aber aufgenommen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

tilmank 09. Jul 2011

Ich nutze Firefox sowohl unter Windows als auch unter Ubuntu und habe festgestellt, das...

tilmank 09. Jul 2011

32bit-Anwendungen können nur 2 Gbyte RAM beanspruchen - mehr geht nicht.

Wahrheitssager 08. Jul 2011

Glaub ich kaum. Das muss noch weniger verbrauchen. Hier gibts nur 90 MB wenn LXPanel...

anygregor 07. Jul 2011

Klingt gut, ist aber nicht mein Bereich. Ich hab noch genug mit dem GC zu tun :) Aber du...

Misdemeanor 07. Jul 2011

Schließe mich dem an. Der hohe Speicherverbrauch war schon immer ein großes Manko beim...


Folgen Sie uns
       


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
  2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
  3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /