Abo
  • Services:

Deus Ex 3

Square Enix klagt gegen 15 italienische Cracker

Ende Mai 2011 ist eine Vorabversion von Deus Ex: Human Revolution in Peer-to-Peer-Netzwerken aufgetaucht, jetzt hat Square Enix eine Klage gegen 15 italienische Cracker eingereicht. Sie sollen mit unfreiwilliger Hilfe eines Spielemagazins an den Titel gekommen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Deus Ex: Human Revolution
Deus Ex: Human Revolution (Bild: Square Enix)

Der Publisher Square Enix hat 15 italienische Cracker verklagt. Ihnen wird vorgeworfen, sich Ende Mai 2011 unrechtmäßig Zugriff auf eine Vorabfassung von Deus Ex: Human Revolution verschafft und sie über Peer-to-Peer-Netzwerke verbreitet zu haben. Die Beschuldigten sollen mit Hilfe eines dem italienischen Spielemagazin GMC zur Verfügung gestellten Zugangscodes die Deus-Ex-Version geladen und sie dann anderen zur Verfügung gestellt haben. Das Magazin ist laut Patent Arcade nicht in die Vorgänge verwickelt - wie die Cracker an die Codes und Passwörter gekommen sind, ist im Detail nicht bekannt. Die Klage wurde Ende Juni 2011 an einem Gericht im US-Bundesstaat Washington eingereicht, Square Enix verlangt Schadenersatz.

Das dritte Deus Ex erscheint am 26. August 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. Die Handlung dreht sich um den Kampf zwischen Menschen, die mechanische Upgrades befürworten, und solchen, die diese Implantate ablehnen. Spieler steuern den Wachmann Adam Jensen, der im Jahr 2027 mit schweren Verletzungen und ein paar Upgrades in seinem Körper erwacht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

porcella 12. Sep 2011

Mag sein, daß ich vorher noch einen der Verkäufer hätte jagen, stellen und...

widardd 07. Jul 2011

das ist kein argument, da es keinen versuchsort ohne amerikanische einflüsse gibt, an...

Trollfeeder 07. Jul 2011

Also bei meinem "früher" gab es Demos immer über diesen Weg, ich sage nur "Behind Jaggi...

d333wd 06. Jul 2011

Mein Lieblingsspiel nummer 1 wäre beinnahe "No one lives Forever 2" geworden aber im Coop...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /