Abo
  • Services:

Flow

Navigon will Navigationsgeräte revolutionieren

Navigon arbeitet an einem neuen Bedienkonzept für Navigationsgeräte. Mittels Navigon Flow sollen Nutzer einfacher Zugriff auf alle Funktionen dieser Geräte erhalten. Erste Geräte mit Flow will Navigon im September 2011 zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bedienkonzept Flow von Navigon
Bedienkonzept Flow von Navigon (Bild: Navigon)

Seit über zwei Jahren arbeitet Navigon nach eigenen Angaben an dem Flow-Bedienkonzept für Navigationsgeräte. Navigon Flow soll künftig in Navigationsgeräte von Navigon integriert werden. Voraussichtlich werden auch die Smartphone-Anwendungen von Navigon bald die neue Bedienung erhalten. Erste Geräte mit Flow will Navigon auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2011 in Berlin Anfang September 2011 vorstellen.

  • Navigon Flow
  • Navigon Flow
  • Navigon Flow
Navigon Flow
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg

"Wir haben von unseren Anwendern erfahren, dass nur wenige das Leistungsspektrum ihres Navis ausschöpfen", erklärte Jörn Watzke, Executive Vice President Product Line Management bei Navigon. "Das war für uns ein entscheidender Hinweis darauf, dass es an der Zeit ist, eine neue Software zu entwickeln, welche die vielfältigen Features moderner Navigationsgeräte intuitiv nutzbar macht. Wir haben uns dabei ganz bewusst mit Navigon Flow für einen neuen Ansatz entschieden, anstatt den Feature-Umfang auf dem bestehenden System auszubauen."

Nach Beobachtung von Navigon bieten moderne Navigationsgeräte mittlerweile sehr viele Funktionen. Allerdings werden viele dieser Neuerungen von vielen Anwendern nicht verwendet. Denn viele Funktionen würden die Nutzer nicht auf Anhieb finden und würden daher dann gar nicht benutzt.

Mit diesem Ansatz hat Navigon das neue Bedienkonzept Flow entwickelt. Damit sollen diese Probleme angegangen werden. Gerätebesitzer sollen damit mehr Funktionen im direkten Zugriff haben, so dass die Funktionsvielfalt der betreffenden Geräte besser als bisher genutzt werden kann. Alle wichtigen Optionen soll die neue Bedienoberfläche bereitstellen. "Mit Navigon Flow haben wir dieses Ziel nicht nur erreicht, sondern übertroffen", schwärmt Jörn Watzke.

Mit Navigon Flow sollen die Anwender nicht mehr lange überlegen müssen, wie sie eine Einstellung ändern können. Stattdessen soll die Software erahnen, welche Funktion benötigt wird und diese dann jeweils anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

NobodzZ 01. Sep 2011

Das Thema spricht mich gerade sehr an, weil ich als neues Navi ein Navigon erstanden habe...

redex 07. Jul 2011

Jupp, respekt Golem!

Vollbluthonk 06. Jul 2011

die Features einfach von der Masse nicht gebraucht werden. Was will denn der normale...

JAZz 06. Jul 2011

Ich setze desswegen lieber auf ein Handy mit dementsprechender Navigon software. Da weis...

macmoon 06. Jul 2011

grundsätzlich stimmt der Sachverhalt wohl. Es dürfte wohl bei fast jedem Gerät Funktionen...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /