Abo
  • Services:

Javascript-Server

Node.js 0.5 veröffentlicht

Der auf Googles V8-Interpreter aufbauende ereignisorientierte Javascript-Server Node.js liegt nunmehr in der als "unstable" deklarierten Version 0.5.0 vor. Größte Neuerung sollte die Unterstützung für das Windows-Betriebssystem sein, doch offizielle Builds stehen noch nicht bereit.

Artikel veröffentlicht am , Matthias Thömmes
Javascript-Server: Node.js 0.5 veröffentlicht
(Bild: Node.js)

Im Mai 2011 stellte Node-Erfinder Ryan Dahl angesichts der Verbreitung von Windows im Serverbereich fest, dass Node.js diese Plattform nativ unterstützen müsse. Dazu sind grundlegende Änderungen an dem Javascript-Server notwendig. Microsoft hat kürzlich die Zusammenarbeit mit dem Projekt bekanntgegeben, um die Portierung voranzutreiben.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Mit libuv hat die Firma Joyent eine Programmbibliothek für den Input-/Output-Stack des Netzwerks und Dateisystems erstellt. Unter Unix-basierenden Systemen nutzt Node.js dazu libev und libio, während unter Windows das IOCP-Interface genutzt werden kann.

Dieses Interface ist seit Windows NT 3.5 Bestandteil des Windows-API und hat laut Dahl den entscheidenden Vorteil, dass Aufrufe das Betriebssystem nicht blockieren. Jedoch nutzt Node.js 0.5 weiterhin libev, wenn libuv nicht per Kommandozeilenparameter explizit aktiviert wird.

Nächste Version schon in wenigen Wochen

Daneben erweitert die neue Version hauptsächlich die internen Module um zusätzliche Funktionen, auch die Dokumentation wurde an den aktuellen Stand angepasst. Nutzer des node-spdy-Moduls können nun aufgrund der NPN-Unterstützung in Nodes OpenSSL-Implementierung Seiten über Googles HTTP-Alternative SPDY auch verschlüsselt übermitteln.

Offizielle Windows-Builds sollen laut Dahl mit Veröffentlichung von der für die kommende Woche geplanten Version 0.5.1 erscheinen, während die nächste stabile Serie, Node.js 0.6, für Mitte August geplant ist.

Node.js 0.5.0 steht unter nodejs.org zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /