• IT-Karriere:
  • Services:

Aufnahmetechnik

Rundumvideos machen den Zuschauer zum Regisseur

Die Niederländer Marc Groothelm und Rafaël Redczus haben eine Videotechnik entwickelt, mit der sie Aufnahmen machen können, die einen Aufnahmewinkel von 360 Grad ermöglichen. Beim Abspielen kann der Betrachter die Perspektive jederzeit beliebig ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Gründer Rafaël Redczus und Marc Groothelm (r.)
Gründer Rafaël Redczus und Marc Groothelm (r.) (Bild: Yellowbird)

Die Yellowbird-Kamera erinnert an Googles Street-View-Autos, die mit einer Kameraphalanx ausgerüstet während der Fahrt Rundumfotoaufnahmen machen können. Die Yellowbird-Variante ist deutlich kleiner und lässt sich von einem Kameramann tragen, mit einem gewöhnlichen Stativ einsetzen oder an Fahrzeugen montieren.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

In die gelbe Kamerakuppel wurden sechs Objektive eingebaut. Aus den leicht überlappenden Bildern lassen sich Panoramaaufnahmen errechnen, die nahtlos ineinander übergehen. Die Technik ist auch beim Fotografieren üblich.

Beim Videofilmen fallen in kurzer Zeit nur erheblich mehr Daten an. Die Yellowbird-Kamera schickt 1.200 MBit pro Sekunde auf den Rechner, den der Kameramann mit sich führt. Die Daten werden erst einmal unkomprimiert gespeichert. Eine Mikrofon nimmt parallel die Umgebungsgeräusche mit 96 kHz auf.

  • Yellowbird-Kamera (Bild: Yellowbird)
  • Yellowbird-Kamera mit den Gründern (Bild: Yellowbird)
Yellowbird-Kamera (Bild: Yellowbird)

Die Aufnahmen werden bei der Bearbeitung zu einem Film zusammengerechnet, der eine Auflösung von 3.500 x 1.750 Pixeln bei 25 Bildern pro Sekunde erreicht. Die Filme können mit einem speziellen Flash-Videoplayer am Rechner betrachtet werden. Ähnlich wie bei Foto-Rundum-Aufnahmen kann der Betrachter mit dem Mauszeiger die Perspektive wechseln, nur geschieht das bei Yellowbird, während der Film weiterläuft. Auch im Pausemodus lässt sich der Ausschnitt wechseln - dann verhält sich das Yellowbird-System wie bei Foto-Panorama-Aufnahmen üblich statisch.

Die Kameras sind unverkäuflich. Yellowbird übernimmt für Kunden die Videoproduktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

irata 06. Jul 2011

Zeta, igitt. Schade, dass BeOS so sang- und klanglos untergegangen ist.

Paradoxon 06. Jul 2011

Genau daran (Rundumvideo+vr) forscht die HTWK Leipzig schon seit 2007 :) ... Nur ist das...

Paradoxon 06. Jul 2011

LOL das hatten wir bereits 2006 vollständig laufen sogar damals schon mit einer Auflösung...

Duke83 06. Jul 2011

mich würde interessieren, ob man die Software kaufen kann, also eigene Kameras bauen und...

fehlermelder 06. Jul 2011

und mit screenshots und photoshop kann man sich so den Urlaub sparen :P


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /