Abo
  • Services:
Anzeige
Epson-Aculaser-Multifunktionsgerät
Epson-Aculaser-Multifunktionsgerät (Bild: Epson)

Epson

Elf neue Laserdrucker auf einmal

Epson-Aculaser-Multifunktionsgerät
Epson-Aculaser-Multifunktionsgerät (Bild: Epson)

Epson hat sein Druckerangebot mit einem Schlag um elf Modelle erweitert. Darunter sind ein Schwarz-Weiß-Drucker, fünf Farbdrucker und fünf Multifunktionsgeräte, davon drei mit Farbdruck.

Der Aculaser M1400 ist ein Schwarz-Weiß-Drucker mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 24 Seiten pro Minute für rund 130 Euro. Das Monochrom-Angebot wird durch die Multifunktionsgeräte MX14 mit bis zu 24 Seiten pro Minute Druckgeschwindigkeit (230 Euro) und den MX14NF ergänzt. Der MX14NF kann Faxe verschicken und besitzt einen Netzwerkanschluss. Er kostet rund 300 Euro.

Anzeige
  • Epson Aculaser C1700 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser C2900N (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX17 (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX17NF (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser CX17WF (Bild: Epson)
  • Epson Aculaser MX14NF (Bild: Epson)
Epson Aculaser C1700 (Bild: Epson)

Die Aculaser-Serie C/CX 17 druckt in Farbe. Sie besteht aus dem C1700 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 12 Schwarz-Weiß- und 10 Farbseiten pro Minute. Er kostet 220 Euro und wird über USB angeschlossen. Der C1750N ist zusätzlich noch mit einem Netzwerkanschluss ausgerüstet und kommt auf 15 Schwarz-Weiß- und 12 Farbseiten pro Minute. Sein Preis liegt bei 300 Euro. Der C1750W ist mit WLAN ausgerüstet und kostet 340 Euro.

Die CX-Modelle sind Multifunktionsdrucker und unterscheiden sich durch ihre Anschlussmöglichkeiten voneinander. Alle drucken maximal 15 Schwarz-Weiß- und 12 Farbseiten pro Minute. Der CX17 mit USB-Anschluss kostet 340 Euro, während der CX17NF zusätzlich mit Ethernet-Schnittstelle und Fax für 470 Euro angeboten wird. Beim CX17WF für 680 Euro kommt noch WLAN dazu.

Darüber hinaus hat Epson mit dem C2900N und dem C2900DN Farbdrucker im Angebot, die bis zu 23 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarz-Weiß drucken und mit ihrem Ethernetanschluss auch über das Netzwerk angesprochen werden können. Der einfachere der beiden kostet rund 420 Euro. Das Modell mit Duplexdruckwerk kostet 570 Euro. Die neuen Geräte sollen zwischen August und Oktober 2011 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Südwolle GmbH & Co. KG, Schwaig
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (später auch Bonn/Berlin)
  3. QSC AG, verschiedene Standorte
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Fachinformatiker/DevOp (Linux) in München...

    Trockenobst | 21:58

  2. Auf Wiedersehen DVB-T, willkommen DVB-S

    NoLabel | 21:57

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    bjs | 21:56

  4. Erst einmal vielen Dank für die ausführliche ...

    matbhm | 21:51

  5. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Stormking | 21:50


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel