Abo
  • Services:
Anzeige
Chongqing
Chongqing (Bild: Reuters/Stringer Schanghai)

Menschenansammlungen

Cisco liefert Server für Kameraüberwachung nach China

Chongqing
Chongqing (Bild: Reuters/Stringer Schanghai)

Das Projekt Peaceful Chongqing wird eine der größten Städte Chinas mit Kameraüberwachung ausrüsten. Die Serverinfrastruktur kommt offenbar von Cisco. Das System soll in der Lage sein, automatisch Menschenansammlungen und Feuer zu erkennen.

Cisco liefert die Serverinfrastruktur für ein flächendeckendes Kameraüberwachungssystem in der chinesischen Stadt Chongqing. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Personen, denen die Unterlagen des Projekts bekannt sind. Das Projekt trägt den Titel Peaceful Chongqing. In der Stadtregion leben fast 29 Millionen Menschen.

Anzeige

Die Stadtverwaltung wird über die kommenden zwei bis drei Jahre 500.000 Kameras installieren. Peaceful Chongqing ist eines der modernsten Überwachungssysteme Chinas. Als offizielle Begründung wird die Eindämmung der Kriminalität genannt. Die organisierte Kriminalität in Chongqing gilt seit dem Jahr 2009 durch Massenverhaftungen von fast 5.000 Menschen jedoch als weitgehend zerschlagen.

Cisco wurde durch das chinesische Sicherheitsunternehmen Hikvision Digital Technology in das Projekt geholt. Ob die Verträge bereits unterzeichnet sind, ist noch unklar, berichtet das Wall Street Journal. Eine Cisco-Sprecherin sagte der Zeitung, dass der Netzwerkausrüster "keine Videokameras oder Videoüberwachungslösungen an unsere öffentlichen Infrastrukturprojekte in China verkauft" habe.

An einer Teilnahme an Peaceful Chongqing sind auch der Softwarehersteller Intergraph und Hewlett-Packard interessiert. Die Software für das Projekt soll in der Lage sein, automatisch Menschenansammlungen und Feuer zu erkennen, sagte Bob Scott, Chef der Intergraph-Security-Sparte. Hewlett-Packard wolle Server oder Speicherausrüstung liefern, so die Zeitung. Die Regierung der Stadt wird 800 Millionen US-Dollar investieren. 1,6 Milliarden US-Dollar kommen aus weiteren Quellen, die nicht näher spezifiziert sind.


eye home zur Startseite
Macewar 06. Jul 2011

Ich kann nich glauben das,dass hier ernsthaft gutgeheißen wird! Da das sicherlich damit...

Baron Münchhausen. 06. Jul 2011

was meinst du jetzt? verstehe ich nicht?! was ist schleiß ? ^^

antares 05. Jul 2011

Wer schonmal in china war, der weiss wie überbevölkert die Städte dort sind. eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Bahn schneller machen

    Arkarit | 23:31

  2. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  3. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  4. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel