• IT-Karriere:
  • Services:

Renaissance

Erste Erweiterung für Allods Online angekündigt

Auf den ersten Blick sieht es aus wie World of Warcraft, auf den zweiten ist es grundsätzlich kostenlos und auf den dritten gibt es Schiffskämpfe in Astralebenen. Betreiber Gpotato hat die Erweiterung Renaissance angekündigt, die unter anderem interessante Ansätze für Zweitcharaktere bietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Allods Online
Allods Online (Bild: Gpotato)

Seit Mai 2011 ist Allods Online in Europa verfügbar, jetzt hat Betreiber Gpotato für Mitte bis Ende Juli 2011 eine erste Erweiterung namens Renaissance angekündigt. Unter anderem soll es einen neuen Endgame-Dungeon namens "Die Höhle von Tka-Rik" geben, der die wertvollste Beute und die beste in Allods Online verfügbare Ausrüstung ebenfalls als Beute bereithalten soll. Weitere Änderungen kommen in Form einer neuen Charaktererstellung und von dynamischen Events - etwa Riesenmonster, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen und dann durch die Spieler bekämpft werden müssen.

Stellenmarkt
  1. McDonald's Deutschland LLC, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)

Spieler, die einen ersten Charakter bis auf das derzeitige Levelmaximum von 47 gebracht haben, können einen Zweithelden aufbauen und ihn mit Skills des "Vaters" zusätzlich verbessern - ein Krieger als "Priestersohn" könnte dann beispielsweise zusätzlich über Heilkräfte verfügen. Die wichtigsten Besitztümer des Erstcharakters, inklusive des gesamten Goldes und aller Itemshop-Gegenstände wie Reittiere und Elixire, sollen sich auf den neuen Avatar übertragen lassen.

  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
  • Allods Online
Allods Online

Das clientbasierte Allods Online wurde vom russischen Entwicklerstudio Astrum Nival produziert. In vielen Bereichen erinnert es an Titel wie World of Warcraft und Runes of Magic, mit einem großen Unterschied: Zusätzlich zur normalen Welt mit angeblich rund 2.000 Quests gibt es eine Astralebene, durch die Spieler mit Schiffen fliegen können - die Steuerung erinnert dabei entfernt an ein einfaches U-Boot-Spiel. In der von Kraftfeldern durchzogenen Überebene gibt es wie auf hoher See unter anderem Überfälle durch Piraten und Kämpfe um Inseln. Die Schiffe lassen sich im Laufe der Zeit mit besseren Bordkanonen ausstatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,87€
  2. 33,99€
  3. 22,99€

benutzer001 06. Jul 2011

Das Spiel "Global Agenda" ist was du suchst :)

Kelteseth 05. Jul 2011

Manchmal muss man wirklich 2 mal hinschauen um es nicht mit WoW zu verwechseln. So extrem...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

    •  /