Abo
  • Services:

Strato

Webmailer auf Basis von Open-Xchange

Kunden von Strato erhalten einen neuen Webmailer. Dieser basiert auf Open-Xchange und soll Daten aus sozialen Netzen besser zugänglich machen. Außerdem gibt es Groupware-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Startseite des neuen Strato-Webmailers
Startseite des neuen Strato-Webmailers (Bild: obs/Strato AG)

Das Unternehmen Strato bietet seinen Kunden ab sofort einen neuen Webmailer an. Der von Strato als Communicator bezeichnete Webmailer basiert auf der Groupware-Lösung Open-Xchange. Die Startseite lässt sich individualisieren, um News-Feeds oder Widgets zum Beispiel für Wettermeldungen einzubinden.

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Basiskunden von Strato erhalten Funktionen für die Verwaltung von E-Mails, Terminen, Aufgaben und Kontakten. Mit einem Profipaket für 4,99 Euro im Monat kann der Umfang erweitert werden. Für den Aufpreis erhalten Kunden die Möglichkeit, auf ihre Daten aus sozialen Netzen wie Facebook, Xing und LinkedIn zuzugreifen. Außerdem ist ein Teamkalender vorhanden. Über diesen lassen sich Aufgaben abstimmen oder auch an andere übertragen.

Für die automatisierte Synchronisation von E-Mails, Terminen und Kontakten mit mobilen Geräten sorgt Exchange-Active-Sync. Unterstützt werden Android-, iOS- und Windows-Mobile-Geräte. Sämtliche Neukunden von Mail-, Hosting- und Webshop-Paketen erhalten den Communicator sofort. Bestandskunden werden in den kommenden Wochen auf den neuen Webmailer umgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking kaufen
  3. bei Alternate kaufen

Brausemann 06. Jul 2011

Vielleicht hat Hosteurope die Werbung nicht nötig. ;)


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Recycling: Die Plastikwaschmaschine
    Recycling
    Die Plastikwaschmaschine

    Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann


        •  /