Abo
  • Services:

Anonymous

Durchsuchungen in Italien und der Schweiz

Die italienische Polizei hat ein mutmaßlichesAnonymous-Mitglied festgenommen. Die italienische Tageszeitung Corriere berichtet von mehreren Hausdurchsuchungen bei weiteren Verdächtigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Anonymous-Anhänger bei Protesten im Madrid, Spanien
Anonymous-Anhänger bei Protesten im Madrid, Spanien (Bild: Susana Vera/Reuters)

Die Razzien in Italien und im schweizerischen Kanton Tessin fanden im Morgengrauen des 5. Juli 2011 statt. Ziel der Operation "Secure Italy" waren offenbar Mitglieder oder Sympathisanten von Anonymous.

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)

Insgesamt wurden laut Corriere die Wohnungen von 15 Verdächtigen durchsucht, darunter auch 5 Jugendliche. Ein im Tessin festgenommener 26-jähriger Italiener wird als wichtiger Anonymous-Aktivist beschrieben.

Das Anonymous-Kollektiv hatte im April 2011 DDoS-Angriffe auf Sony Computer Entertainment ausgeführt. Anonymous wollte sich damit für Sonys rechtliche Schritte gegen George 'Geohot' Hotz und den deutschen Hacker Graf_Chokolo rächen.

In den letzten Monaten gab es in mehreren Ländern Verhaftungen mutmaßlicher Anonymous-Anhänger. So etwa im Juni 2011 in Spanien, wo die Aktivisten auch gegen den Euro-Stabilitätspakt und Sparpläne der Regierung demonstrierten.

Nachtrag vom 7. Juli 2011, 13:50 Uhr

Laut Spiegel folgten die Razzien auf Angriffe auf Internetangebote des italienischen Parlaments.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

slashwalker 06. Jul 2011

Das Gesindel, wie du es nennst, hat wenigstens die Eier in der Hose, für eine Sache auf...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2011

oder weshalb Mutmaßlichkeiten dann schon ausreichen sollten ;) Keine Meldung mehr von...

y.m.m.d. 06. Jul 2011

Ich gehe jedes mal hin, wähle das aus meinen Augen geringste übel und am Ende sieht es...

Accolade 06. Jul 2011

Irgendwie merkwürdig. Die Strukturen der Gomorrah können sie nicht zerschlagen aber...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2011

1 Euro-Jobs gibt es dort auch nur im Knast und die US-Konzerne nutzen dieses Angebot...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /