Abo
  • Services:

Marktforschung

Spielebranche wächst plattfomübergreifend weiter

Auf rund 112 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 wächst die Spielebranche nach Erwartungen des Marktforschungsunternehmens Gartner. Insbesondere Mobile Gaming kann zulegen und den Marktanteil von 15 auf 20 Prozent ausbauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile-Vorzeigespiel Infinity Blade
Mobile-Vorzeigespiel Infinity Blade (Bild: Epic Games)

Im Jahr 2011 wachsen die Umsätze der Spielebranche weltweit um 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 74 Milliarden US-Dollar. Bis 2015 sollen es dann 112 Milliarden US-Dollar sein, erwartet Gartner. Nach Auffassung des Marktforschungsunternehmens gibt es besonders gute Wachstumschancen beim Mobile Gaming auf Smartphones und Tablets, das seinen Marktanteil von derzeit 15 auf 20 Prozent steigern könne, so die Marktforscher.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. ReinboldRost Ltd. & Co. KG, Bonn

Das Teilsegment Hardware hält seinen Umsatzanteil von rund 25 Prozent - das bedeutet, dass es in diesem Jahr rund 17,8 Milliarden US-Dollar und im Jahr 2015 dann 27,4 Milliarden US-Dollar sein sollen. Die Umsätze mit Software sollen leicht zurückgehen, während die Umsätze mit Onlinespielen pro Jahr um rund 27 Prozent zulegen, von 11,9 auf 28,3 Milliarden US-Dollar. Den mit Free-to-play-Geschäftsmodellen und Itemshops generierten Umsätzen trauen die Forscher bei Gartner ein starkes Wachstum zu, während abobasierte Modelle schwächeln.

Laut Gartner haben sich die Kunden auf die vielfältigen Vertriebskanäle für Gaming eingerichtet und erwarten auch von den Herstellern, dass sie ihre Unterhaltungsangebote über mehrere Plattformen hinweg anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 31,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /