Virtualisierung

Libvirt 0.9.3 erweitert CPU-Kontrolle

Die Virtualisierungsbibliothek Libvirt 0.9.3 erhält eine neue Funktion, die eine erweiterte Kontrolle über CPUs ermöglicht. Zusätzlich haben die Entwickler etliche Fehler behoben und Verbesserungen eingebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtualisierung: Libvirt 0.9.3 erweitert CPU-Kontrolle
(Bild: Libvirt-Projekt)

Mit Vcpupin hat das Libvirt-Team das API Vcpupin erweitert, das eine zusätzliche Kontrolle über CPUs ermöglicht. Der Qemu-Treiber kann zu einem Neustart bewegt werden. Zugleich protokolliert der virtuelle DNS-Dienst auch im TXT-Format. Darüber hinaus haben die Entwickler die Dokumentation erweitert und verbessert.

Stellenmarkt
  1. Entwickler PIM/DAM (m/w/d)
    abilex GmbH, Stuttgart, Berlin
  2. Senior IIoT / Network Developer (m/w/d)
    symmedia GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Über virDomainGetVcpupinInfo können über die Vcpupin-API Informationen zu CPU-Kernen abgefragt werden, während über virDomainPinVcpuFlags CPU-Flags gesetzt werden können. Das Kommandozeilenwerkzeug Virsh Vcpupin erhält eine entsprechende Abfrageoption. Über Vcpupin kann ein Reset-Befehl an den Qemu-Treiber gesendet werden, der Befehl wird ebenfalls über Virsh abgesetzt.

An der Schnittstelle für Linux-Containers wurde ebenfalls gearbeitet. Einige der neuen Funktionen sollen die Stabilität verbessern, etwa die Prüfung, ob ein Container tatsächlich existiert oder ob ein Stammverzeichnis vorhanden ist, bevor ein Container eingehängt wird. Zudem wurden die Fehlerberichte beim Hochfahren der in den Containern vorhandenen Gäste verfeinert.

Libvirt kann künftig Geräte an der in Industrie-PCs verwendeten PXI-Schnittstelle verwalten. Zudem wurde die Unterstützung für NUMA verbessert. Zwei neue Module unterstützen die Authentifizierung und Verschlüsselung mit SASL sowie TLS und Zertifikate nach x509.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
  3. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Bibliothek stellt eine Verwaltungsschnittstelle zu virtuellen Maschinen (VMs) zur Verfügung, die unter anderem auf KVM oder Xen setzen. Libvirt 0.9.3 ist bereits die dritte Aktualisierung seit Erscheinen von 0.9.0 Anfang April 2011. Die Entwickler wollen noch in diesem Jahr die runde Version 1.0.0 veröffentlichen. Zugleich wird an der Portabilität gearbeitet, etwa an einer Version für Windows.

Eine komplette Liste aller Änderungen haben die Entwickler in den Release Notes zusammengefasst. Der Quellcode kann über die Webseite des Projekts bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /