• IT-Karriere:
  • Services:

Operation Antisec

Apple-Server gehackt

Sich zu Anonymous zählende Cracker haben Logindaten von einem für Kundenbefragungen verwendeten Apple-Server veröffentlicht. Sie haben sich des Themas aber nicht weiter angenommen, da sie im Rahmen der Operation Antisec mit anderen Dingen beschäftigt sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Operation Antisec geht weiter
Operation Antisec geht weiter (Bild: Anonymous)

Die Anonymous-Operation Antisec sorgt für geschäftiges Treiben. Deshalb hat sich das dahinter stehende Team aus Anonymous- und Ex-Lulzsec-Mitgliedern entschieden, die ausgespähten Loginnamen und zugehörigen verschlüsselten Passwörter eines Apple-Servers zwar für andere zu veröffentlichen, sich seiner Inhalte aber nicht selbst anzunehmen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

"[...] Auch Apple könnte ein Ziel sein", heißt es in einem Twitter-Feed des Anonymous-Kollektivs. "Aber keine Sorge, wir sind anderweitig beschäftigt. #AntiSec" Die Daten aus dem Hack wurden wie so oft über Pastebin veröffentlicht. Apple hat den kompromittierten Server offenbar vom Netz genommen.

Auch von der niederländischen Datingwebsite Pepper.nl wurden Accountdaten veröffentlicht. Diese waren aber laut Anonymous-Twitter-Feed schon länger auf den Rechnern der Cracker gespeichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-43%) 22,99€
  3. 12,49€

7hyrael 05. Jul 2011

viele machen sich etwas viel sorgen wegen den kreditkarten... mMn völlig unbegründet. Die...

d333wd 05. Jul 2011

Klar, die Daten werden an die (scheinbar) verschwundenen Bienenvölker verscherbelt (F...

d333wd 05. Jul 2011

Genau, am ende reicht der Spannungsbogen sowieso nur noch von Firmenkonto bis...

d333wd 05. Jul 2011

Ist Anonymous mittlerweie die einzige Pressestelle von Assange?! o.° Nein. WL hatte...

GodsBoss 05. Jul 2011

Moment, halten wir fest: Weil der Mensch fehlerhaft ist (einige Fehler werden ja direkt...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /