• IT-Karriere:
  • Services:

HP

WebOS 3.0 SDK ist fertig

HP hat die fertige Version des WebOS 3.0 SDK veröffentlicht. Damit lassen sich Anwendungen speziell für WebOS 3.0 und das HP-Tablet Touchpad entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs WebOS 3.0 SDK ist fertig
HPs WebOS 3.0 SDK ist fertig (Bild: AFP/Getty Images)

Das WebOS 3.0 SDK steht allen Entwicklern ab sofort als Download zur Verfügung. Die Bereitstellung des finalen SDK erfolgt parallel mit dem Touchpad-Marktstart in den USA. Zuvor gab es eine Betaversion des WebOS 3.0 SDK für angemeldete Entwickler. Mit dem WebOS 3.0 SDK lassen sich Anwendungen entwickeln, die auf das Touchpad von HP zugeschnitten ist.

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. iComps GmbH, Bad Schwalbach

Das WebOS 3.0 SDK umfasst auch das zugehörige PDK (Plugin Development Kit), zu dem ein GCC Compiler, SDL sowie OpenGL-Unterstützung gehören. Mit dem PDK lassen sich etwa 3D-Spiele für das Touchpad entwickeln.

Das Touchpad ist das erste Gerät mit WebOS 3.0. Sie wurde speziell für den Einsatz auf Tablets entwickelt und unterscheidet sich in einigen Punkten von früheren WebOS-Versionen. So besitzt das Touchpad keinen speziellen Gestenbereich mehr, so dass nun in die Bedienoberfläche ein Befehl integriert wurde, um einen Schritt zurückzuspringen.

Damit schlägt WebOS 3.0 einen ähnlichen Weg ein, wie Googles Android 3.0 alias Honeycomb. Honeycomb-Tablets verzichten auf die üblichen Android-Knöpfe, die nun durch virtuelle Knöpfe in der Android-Oberfläche ersetzt sind.

Auf dem Touchpad laufen auch ältere WebOS-Anwendungen, dann allerdings oftmals nicht im Vollbildmodus. Stattdessen gibt es einen Mojo-Emulator, der den fehlenden Gestenbereich auf dem Bildschirm nachstellt, damit sich Anwendungen für WebOS 1.x oder 2.x auch auf dem Touchpad bedienen lassen. Dieser Mojo-Emulator unterstützt allerdings nicht alle Funktionen von WebOS 1.x oder 2.x, so dass manche Anwendungen nicht auf dem Touchpad benutzt werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)

dabbes 04. Jul 2011

Auf meinem Pre 1 läuft schon seit 1,5 Jahren das versprochene Update mit dem auch Flash...


Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
    Star-Trek-Experte
    "Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

    Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
    Ein Interview von Tobias Költzsch

    1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
    2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
    3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

    Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
    Surface Laptop Go im Test
    Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

    Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
    2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
    3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

      •  /