Abo
  • Services:

HP

WebOS 3.0 SDK ist fertig

HP hat die fertige Version des WebOS 3.0 SDK veröffentlicht. Damit lassen sich Anwendungen speziell für WebOS 3.0 und das HP-Tablet Touchpad entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs WebOS 3.0 SDK ist fertig
HPs WebOS 3.0 SDK ist fertig (Bild: AFP/Getty Images)

Das WebOS 3.0 SDK steht allen Entwicklern ab sofort als Download zur Verfügung. Die Bereitstellung des finalen SDK erfolgt parallel mit dem Touchpad-Marktstart in den USA. Zuvor gab es eine Betaversion des WebOS 3.0 SDK für angemeldete Entwickler. Mit dem WebOS 3.0 SDK lassen sich Anwendungen entwickeln, die auf das Touchpad von HP zugeschnitten ist.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Das WebOS 3.0 SDK umfasst auch das zugehörige PDK (Plugin Development Kit), zu dem ein GCC Compiler, SDL sowie OpenGL-Unterstützung gehören. Mit dem PDK lassen sich etwa 3D-Spiele für das Touchpad entwickeln.

Das Touchpad ist das erste Gerät mit WebOS 3.0. Sie wurde speziell für den Einsatz auf Tablets entwickelt und unterscheidet sich in einigen Punkten von früheren WebOS-Versionen. So besitzt das Touchpad keinen speziellen Gestenbereich mehr, so dass nun in die Bedienoberfläche ein Befehl integriert wurde, um einen Schritt zurückzuspringen.

Damit schlägt WebOS 3.0 einen ähnlichen Weg ein, wie Googles Android 3.0 alias Honeycomb. Honeycomb-Tablets verzichten auf die üblichen Android-Knöpfe, die nun durch virtuelle Knöpfe in der Android-Oberfläche ersetzt sind.

Auf dem Touchpad laufen auch ältere WebOS-Anwendungen, dann allerdings oftmals nicht im Vollbildmodus. Stattdessen gibt es einen Mojo-Emulator, der den fehlenden Gestenbereich auf dem Bildschirm nachstellt, damit sich Anwendungen für WebOS 1.x oder 2.x auch auf dem Touchpad bedienen lassen. Dieser Mojo-Emulator unterstützt allerdings nicht alle Funktionen von WebOS 1.x oder 2.x, so dass manche Anwendungen nicht auf dem Touchpad benutzt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

dabbes 04. Jul 2011

Auf meinem Pre 1 läuft schon seit 1,5 Jahren das versprochene Update mit dem auch Flash...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /