Abo
  • IT-Karriere:

Auftragshersteller

"Sony startet Playstation-4-Produktion Ende 2011"

Die Playstation 4 kommt 2012 auf den Markt. Das hat zumindest die für gewöhnlich gut informierte IT-Branchenzeitung Digitimes von den Auftragsherstellern Foxconn und Pegatron Technology erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen (Bild: AFP/AFP/Getty Images)

Auftragshersteller aus Taiwan starten die Produktion der Playstation 4 für Sony zum Jahresende 2011: Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes unter Bezug auf Quellen aus den Unternehmen. Die Montage der Spielekonsole sollen Foxconn und Pegatron Technology übernehmen. Angeblich werde die Playstation 4 im Jahr 2012 auf den Markt kommen, mindestens 20 Millionen Geräte sollen hergestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München

Laut der für gewöhnlich gut informierten Digitimes enthält die "Playstation 4" auch eine "Kinect-ähnliche Bewegungssteuerung". Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass es sich bei dem Gerät - wenn überhaupt - eigentlich um eine Playstation 3 mit teilintegrierter Bewegungssteuerung handelt, mutmaßlich das Sony-eigene und bereits im Markt etablierte Move als ein ganz neues System.

Sony erklärte bisher stets, dass die aktuelle Playstation 3 mindestens bis 2015 das Spitzenprodukt der Firma bleiben soll. Konsolenhersteller tun sich meist schwer, früh über die Nachfolgegenerationen zu sprechen. Entwickler und Konsumenten könnten davon abgehalten werden, Geld für aktuelle Hardware auszugeben und stattdessen auf den Nachfolger warten. Auch auf der Spielemesse E3, die Anfang Juni 2011 stattgefunden hat, war über entsprechende Pläne selbst hinter verschlossenen Türen nichts zu hören. Auf Anfrage von Golem.de wollte Sony Computer Entertainment (SCE) die aktuelle Meldung der Digitimes nicht kommentieren.

Foxconn und Pegatron Technology montieren bereits die Playstation 3 für den japanischen Elektronikkonzern. Pegatron Technology ist im Jahr 2008 als Auftragshersteller aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden. [von Achim Sawall und Peter Steinlechner]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

F4yt 06. Jul 2011

Allein durch die kulturellen unterschiede, die sich bis in das Kaufverhalten von...

y.m.m.d. 05. Jul 2011

http://img148.imageshack.us/img148/223/hansl.jpg

tunnelblick 05. Jul 2011

das wird sich dann wohl wieder ändern bei der neuen generation der konsolen oder wie? da...

Ratamahatta 05. Jul 2011

Liebe Golem-Redaktion, bitte veröffentlicht nicht gleich alles, was man so von dubiosen...

Baron Münchhausen. 04. Jul 2011

... irgendwie vermissen ich sowas wie: Sony tut XY um Probleme wie am XY zu vermeiden...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /