Abo
  • Services:

Auftragshersteller

"Sony startet Playstation-4-Produktion Ende 2011"

Die Playstation 4 kommt 2012 auf den Markt. Das hat zumindest die für gewöhnlich gut informierte IT-Branchenzeitung Digitimes von den Auftragsherstellern Foxconn und Pegatron Technology erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen (Bild: AFP/AFP/Getty Images)

Auftragshersteller aus Taiwan starten die Produktion der Playstation 4 für Sony zum Jahresende 2011: Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes unter Bezug auf Quellen aus den Unternehmen. Die Montage der Spielekonsole sollen Foxconn und Pegatron Technology übernehmen. Angeblich werde die Playstation 4 im Jahr 2012 auf den Markt kommen, mindestens 20 Millionen Geräte sollen hergestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen

Laut der für gewöhnlich gut informierten Digitimes enthält die "Playstation 4" auch eine "Kinect-ähnliche Bewegungssteuerung". Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass es sich bei dem Gerät - wenn überhaupt - eigentlich um eine Playstation 3 mit teilintegrierter Bewegungssteuerung handelt, mutmaßlich das Sony-eigene und bereits im Markt etablierte Move als ein ganz neues System.

Sony erklärte bisher stets, dass die aktuelle Playstation 3 mindestens bis 2015 das Spitzenprodukt der Firma bleiben soll. Konsolenhersteller tun sich meist schwer, früh über die Nachfolgegenerationen zu sprechen. Entwickler und Konsumenten könnten davon abgehalten werden, Geld für aktuelle Hardware auszugeben und stattdessen auf den Nachfolger warten. Auch auf der Spielemesse E3, die Anfang Juni 2011 stattgefunden hat, war über entsprechende Pläne selbst hinter verschlossenen Türen nichts zu hören. Auf Anfrage von Golem.de wollte Sony Computer Entertainment (SCE) die aktuelle Meldung der Digitimes nicht kommentieren.

Foxconn und Pegatron Technology montieren bereits die Playstation 3 für den japanischen Elektronikkonzern. Pegatron Technology ist im Jahr 2008 als Auftragshersteller aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden. [von Achim Sawall und Peter Steinlechner]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

F4yt 06. Jul 2011

Allein durch die kulturellen unterschiede, die sich bis in das Kaufverhalten von...

y.m.m.d. 05. Jul 2011

http://img148.imageshack.us/img148/223/hansl.jpg

tunnelblick 05. Jul 2011

das wird sich dann wohl wieder ändern bei der neuen generation der konsolen oder wie? da...

Ratamahatta 05. Jul 2011

Liebe Golem-Redaktion, bitte veröffentlicht nicht gleich alles, was man so von dubiosen...

Baron Münchhausen. 04. Jul 2011

... irgendwie vermissen ich sowas wie: Sony tut XY um Probleme wie am XY zu vermeiden...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /