Abo
  • Services:

Auftragshersteller

"Sony startet Playstation-4-Produktion Ende 2011"

Die Playstation 4 kommt 2012 auf den Markt. Das hat zumindest die für gewöhnlich gut informierte IT-Branchenzeitung Digitimes von den Auftragsherstellern Foxconn und Pegatron Technology erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen
Chinesische Foxconn-Beschäftigte im Mai 2010 in Shenzhen (Bild: AFP/AFP/Getty Images)

Auftragshersteller aus Taiwan starten die Produktion der Playstation 4 für Sony zum Jahresende 2011: Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes unter Bezug auf Quellen aus den Unternehmen. Die Montage der Spielekonsole sollen Foxconn und Pegatron Technology übernehmen. Angeblich werde die Playstation 4 im Jahr 2012 auf den Markt kommen, mindestens 20 Millionen Geräte sollen hergestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Laut der für gewöhnlich gut informierten Digitimes enthält die "Playstation 4" auch eine "Kinect-ähnliche Bewegungssteuerung". Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass es sich bei dem Gerät - wenn überhaupt - eigentlich um eine Playstation 3 mit teilintegrierter Bewegungssteuerung handelt, mutmaßlich das Sony-eigene und bereits im Markt etablierte Move als ein ganz neues System.

Sony erklärte bisher stets, dass die aktuelle Playstation 3 mindestens bis 2015 das Spitzenprodukt der Firma bleiben soll. Konsolenhersteller tun sich meist schwer, früh über die Nachfolgegenerationen zu sprechen. Entwickler und Konsumenten könnten davon abgehalten werden, Geld für aktuelle Hardware auszugeben und stattdessen auf den Nachfolger warten. Auch auf der Spielemesse E3, die Anfang Juni 2011 stattgefunden hat, war über entsprechende Pläne selbst hinter verschlossenen Türen nichts zu hören. Auf Anfrage von Golem.de wollte Sony Computer Entertainment (SCE) die aktuelle Meldung der Digitimes nicht kommentieren.

Foxconn und Pegatron Technology montieren bereits die Playstation 3 für den japanischen Elektronikkonzern. Pegatron Technology ist im Jahr 2008 als Auftragshersteller aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden. [von Achim Sawall und Peter Steinlechner]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

F4yt 06. Jul 2011

Allein durch die kulturellen unterschiede, die sich bis in das Kaufverhalten von...

y.m.m.d. 05. Jul 2011

http://img148.imageshack.us/img148/223/hansl.jpg

tunnelblick 05. Jul 2011

das wird sich dann wohl wieder ändern bei der neuen generation der konsolen oder wie? da...

Ratamahatta 05. Jul 2011

Liebe Golem-Redaktion, bitte veröffentlicht nicht gleich alles, was man so von dubiosen...

Baron Münchhausen. 04. Jul 2011

... irgendwie vermissen ich sowas wie: Sony tut XY um Probleme wie am XY zu vermeiden...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /