Abo
  • IT-Karriere:

Wimbledon Netmix Experiment

Der BBC-Hörer kann den Live-Ton selbst mischen

Der Radiosender BBC macht den Zuschauer zum Tonmischer: Der kann eine von einem Fraunhofer-Institut entwickelte Software auf seinem Rechner installieren und damit den Ton bei der Liveübertragung vom Tennisturnier selbst regeln. Im BBC-Fernsehen gibt es Tennis in 3D.

Artikel veröffentlicht am ,
Geräusche vom Platz ausblenden: Victoria Azarenka in Wimbledon 2011
Geräusche vom Platz ausblenden: Victoria Azarenka in Wimbledon 2011 (Bild: Eddie Keogh / Reuters)

Die ehemalige Tennisspielerin Monica Seles war bei ihren Gegnerinnen wegen ihrer hervorragenden Spielweise gefürchtet. Manche Gegnerinnen - ebenso wie viele Zuschauer - nahmen ihr übel, dass sie ihre Aufschläge mit lauten akustischen Äußerungen untermalte. Das Beispiel hat derart Schule gemacht, dass Ian Ritchie, Vorsitzender des All England Lawn and Tennis Club, die Spieler dazu aufgerufen hat, beim diesjährigen Tennisturnier in Wimbledon laute Äußerungen zu unterlassen. Das Turnier wird von dem Verein ausgetragen.

Kommentar oder Ballgeräusche

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal

Ob der Aufruf Erfolg hat, ist fraglich. Zumindest den Zuhörern bietet der britische Rundfunksender BBC 5 Linderung: Sie können in einem Experiment im Onlineprogramm des Senders die Geräusche auf dem Tennisplatz zugunsten des Kommentars ausblenden. Möglich ist das durch eine spezielle Software, den Netmix Player, den das in Erlangen ansässige Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) entwickelt hat.

Der Netmix Player ermöglicht es Nutzern, während der Liveübertragungen aus Wimbledon "die Kommentarlautstärke im Verhältnis zu den Geräuschen auf dem Platz: die Zuschauer, die Geräusche an der Grundlinie und den Ball zu regeln", schreibt die BBC auf der Website zum Wimbledon Netmix Experiment. Dazu verfügt die Software über einen Schieberegler, auf dem die Zuschauer wahlweise den Pegel entweder in Richtung Kommentar oder in Richtung Platzatmosphäre verschieben können. Der Netmix Player steht für Windows- (XP, Vista und 7) und Apple-Computer (Mac OS X) zur Verfügung.

Tennis in 3D

Die BBC experimentiert auch im Fernsehen mit neuer Technik: Die Halbfinalspiele der Männer sowie die Finalspiele der Frauen und der Männer am Wochenende sendet die BBC auf ihrem HD Channel in 3D. Die 3D-Übertragung übernimmt Sony. Das Unternehmen hatte bereits im vergangenen Jahr bei der Fußballweltmeisterschaft Spiele in 3D aufgenommen. Um in den Genuss von 3D-Tennis zu kommen, brauchen die Zuschauer einen 3D-fähigen Fernseher sowie Satelliten- oder Kabelanschluss.

Es handele sich dabei um eines von mehreren "Experimenten mit redaktionellen und technischen Partnern, um die Möglichkeiten von 3D auszuloten", erklärt die BBC. Im kommenden Jahr will der Sender BBC One die in 3D produzierte Serie Planet Dinosaur ausstrahlen. Einen eigenen Kanal für 3D-Sendungen plant die BBC erst einmal nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 34,99€
  3. 229,00€

Analysator 01. Jul 2011

Kann ich immer zwischen vier (?) Tonkanälen wählen und den Ton umstellen. Wenn da jetzt...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

      •  /