Abo
  • Services:

Touchpad

Nicht alle alten WebOS-Anwendungen laufen auf HPs Tablet

Das Touchpad enthält einen speziellen Emulator, damit bisherige WebOS-Anwendungen auf dem HP-Tablet laufen. Allerdings unterstützt der Emulator nicht alle Funktionen eines WebOS-Smartphones, wurden WebOS-Entwickler nun informiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchpad mit Kompatibilitätseinschränkungen
Touchpad mit Kompatibilitätseinschränkungen (Bild: HP)

Bisher war davon ausgegangen worden, dass die bisherigen Anwendungen für WebOS 1.x sowie 2.x ohne Einschränkungen auch auf dem Touchpad laufen. Das stimmt allerdings nicht, wie WebOSRoundup.com enthüllt. Das WebOS-Blog zitiert aus E-Mails, die HP an Entwickler von WebOS-Applikationen versendet hat. Darin werden alle Funktionen genannt, die der Mojo-Emulator nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg

Damit bisherige WebOS-Anwendungen überhaupt auf dem Touchpad funktionieren, musste HP einen speziellen Emulator integrieren. Dieser Mojo-Emulator bildet einen virtuellen Palm Pre nach, damit sich die bisherigen Anwendungen für WebOS 1.x sowie 2.x auch auf dem Touchpad sinnvoll nutzen lassen. Dieser Emulator läuft in einem kleinen Fenster auf dem Touchpad-Bildschirm.

Alle WebOS-Smartphones besitzen einen speziellen Gestenbereich, über den die Anwendungen bedient werden. Einen solchen Gestenbereich hat das Touchpad nicht. Daher muss dieser Bereich vom Emulator nachgebildet werden, weil sich die betreffenden Applikationen sonst nicht sinnvoll nutzen lassen.

Die betroffenen WebOS-Applikationen müssten also von den Entwicklern erst angepasst werden, damit sie auch ohne Einschränkungen auf dem Touchpad funktionieren. HPs App Catalog listet bisher nicht besonders viele Anwendungen. Wenn davon noch weitere Applikationen wegfallen, weil sie auf dem Touchpad nicht laufen, werden es noch weniger.

HP will zum Touchpad-Marktstart 300 Anwendungen anbieten, die jenseits des Mojo-Emulators im Vollbildmodus auf dem WebOS-Tablet laufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  3. 54,99€ statt 74,99€
  4. 99€ (Vergleichspreis ab 111€)

Schnarchnase 04. Jul 2011

Hier kannst du es kaufen: http://h41112.www4.hp.com/promo/webos/de/de/tablets/touchpad...

.ldap 01. Jul 2011

Videos mit einem modifizierten 2.1 dümpeln zwar rum. Von offizieller Seite gibt es das...

%username% 01. Jul 2011

:]


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /