Abo
  • Services:
Anzeige
Pancake Bot
Pancake Bot (Bild: Miguel Valenzuela)

Backen

Eierkuchendrucker aus Lego

Pancake Bot
Pancake Bot (Bild: Miguel Valenzuela)

Zwei halbe Ketchup-Flaschen, eine Großpackung Lego Mindstorms und viele Zeilen Programmcode waren notwendig, um einen Roboter zu bauen, der Eierkuchen ausdrucken kann.

Der Pancake Bot von Miguel Valenzuela bewegt die mit Eierkuchenteig gefüllten Ketchupflaschen über die Backplatte und drückt den Teig aus. Das Gerät ist im Grunde genommen eine dreiachsige CNC-Maschine, die die Z-Koordinatensteuerung zum Ausquetschen des Teigs per Druckluft nutzt.

Anzeige

Druckluft treibt den Teig aus der Ketchupflasche

Der Teigvorrat wird in zwei zusammengeklebten Oberteilen zweier Ketchupflaschen untergebracht. Eine Öffnung ist zum Anschluss der Druckluft gedacht, während über die zweite der Teig abfließt. Auch die Druckluft wird über Lego-Mindstorms- Bauelemente mit Hilfe eines kleinen Kompressors erzeugt. Valenzuela probierte zuvor verschiedene Möglichkeiten aus, den Teig zu fördern, doch der ursprünglich vorgesehene Trichter mit einer Korkenzieherwendel funktionierte nicht.

Zunächst wollte der Erfinder zur Steuerung des Eierkuchenroboters Python NXT von Marcus Warner und der Python NXT Group einsetzen. Aufgrund einer unbekannt gebliebenen Fehlerquelle musste er jedoch später auf die unflexiblere Lego Mindstorms-Programmierung zurückgreifen.

Z-Achse ist die Teigspritze

Valenzuela verwendete schließlich zur Steuerung das Programm Etch-A-NXT, das ursprünglich von Michael Gasperi, Philippe E. Hurbain und Isabelle L. Hurbain entwickelt wurde. Etch-A-NXT ist zur Kontrolle von zwei Motoren ausgelegt - Valenzuela erweiterte es auf drei Motoren. Die Steuerung erfolgt über eine Textdatei.

Mickeymäuse und LKWs

Der Pancake Bot fährt auf vier Schienen, um sich über der heißen Platte in X und Y- Richtung fortzubewegen und ähnelt dabei einem Brückenkran. Die Legosteine werden mit Alufolie gegen die Hitze der Backplatte abgeschirmt, auf die direkt gedruckt wird. Eierkuchen in Form von Mickeymausköpfen - also zwei kleine Punkte für die Ohren und ein großer für den Kopf, aber auch komplexere Figuren wie die Strichzeichnung eines stilisierten Lastwagens sind kein Problem für die Maschine.

In seinem Blog Makermig stellt Miguel Valenzuela sein Pancake Bot in einer Bildergalerie vor. Den Programmcode oder eine Nachbauanleitung hat er bislang nicht veröffentlicht.


eye home zur Startseite
jayrworthington 05. Jul 2011

Auch mein erster gedanke... Verdammte Raubkuchendrucker :-P

fryk6 02. Jul 2011

"Hohle Fässer tönen laut!"

Keridalspidialose 01. Jul 2011

als nächstes baut er ein Kamerastativ (aus was ist egal). Oder eine Kamera die scharf...

Tapsi 01. Jul 2011

Ich glaube manche müssen sich hier einfach immer über den berühmten Genitalvergleich im...

Flying Circus 01. Jul 2011

Ist, ja. Bleibt ... warten wir's ab *g*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. ab 129,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. "pure Android" & "monthly updates"

    cicero | 01:11

  2. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

    jack56 | 01:08

  3. Re: Wozu?

    Niaxa | 01:06

  4. Ist fast gekauft...

    jack56 | 01:04

  5. Re: suche lte-tablet, das auch mal lädt

    Gladiac782 | 00:46


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel