Abo
  • Services:
Anzeige
Poker
Poker (Bild: Reuters)

Full Tilt Poker

Onlinespieler kriegen die Scare Card

Poker
Poker (Bild: Reuters)

Erst waren die US-Seiten der großen Pokeranbieter offline, jetzt können auch europäische Kunden nicht mehr auf eines der Portale zugreifen - offenbar auf Druck der amerikanischen Behörden. Onlinespieler fürchten um ihr Geld.

Wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel und Geldwäsche hatte das FBI am 15. April 2011 die US-Seiten von großen Pokeranbietern beschlagnahmt. Jetzt ist Full Tilt Poker, das zweitgrößte Unternehmen, auch von Europa aus nicht erreichbar. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf der britischen Insel Aderney. Deren Glücksspielaufsicht, die Alderney Gambling Control Commission (AGCC), hat nun als Folge der amerikanischen Ermittlungen die Lizenz von Full Tilt Poker kassiert und angeordnet, dass alle Aktivitäten auf dem Portal eingestellt werden müssen. Full Tilt Poker informiert seine Kunden nicht darüber, sondern meldet ein angebliches "System Update" und schreibt: "Es tut uns leid, aber das System ist im Augenblick heruntergefahren. Bitte besuchen Sie diese Seite später noch einmal."

Stattdessen äußert sich Konkurrent Pokerstars, für den hierzulande Prominente wie Boris Becker und Stefan Raab werben. Das Unternehmen - Sitz: die Isle of Man - schreibt, dass die eigene weltweite Lizenz sicher sei, ebenso wie die Gelder der Kunden. Nach eigenen Angaben hat Pokerstars an seine nordamerikanischen Spieler rund 120 Millionen US-Dollar rücküberwiesen. Offenbar hat Full Tilt Poker genau dies nicht gemacht.

Anzeige

Zwischen den Pokerportalen und den amerikanischen Behörden schwelt schon länger ein Streit. Dabei geht es unter anderem um die Frage, ob Poker ein Glücksspiel und somit in den USA verboten ist oder ob vor allem das Können des Spielers entscheidet - dann wäre das Kartenspiel möglicherweise legal.


eye home zur Startseite
ProbloggerWorld.de 01. Jul 2011

Beim Poker entscheidet das Los der Götter. Mithin ist es also vom Können abhängig...

Thread-Anzeige 30. Jun 2011

Sorry. Doppelpost.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Technisch gesehen

    x2k | 21:03

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    flow77 | 21:03

  3. Re: Also kein Problem

    Faksimile | 21:02

  4. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    DerDy | 21:00

  5. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    sofries | 21:00


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel