Abo
  • Services:
Anzeige
The Kore Gang
The Kore Gang (Bild: Game Plant)

Games Plant

Der Spieler als Taschengeld-Investor

The Kore Gang
The Kore Gang (Bild: Game Plant)

Wenn viele leidenschaftliche Gamer ein paar Euro sammeln, können sie damit auch größere Projekte stemmen - und sogar selbst bei Designentscheidungen mitreden. Das ist die Grundidee hinter dem Crowdsourcingprojekt Games Plant.

Die Spieleentwicklung kostet Geld - und zwar gar nicht so wenig, schließlich kommt allein durch die Personalkosten rasch ein hübsches Sümmchen zusammen. Deshalb übernehmen normalerweise kapitalstarke Publisher die Finanzierung. Wenn es nach dem deutschstämmigen Startup Games-plant.com geht, sollen künftig Spieler selbst in Titel investieren können, die sie interessieren. Wie bei derartigen Crowdsourcingprojekten üblich, muss das kein großer Betrag sein - die Masse der Investoren macht's. Hinter Games Plant steckt ein Unternehmen namens Galahad Capital Management aus Ulm, bei dem auch einige langjährige Mitglieder der deutschen Spielebranche arbeiten.

Anzeige

Wer sein Taschengeld in Spiele auf Games Plant steckt, soll bei einem wirtschaftlichen Erfolg des Projekts einen mehr oder weniger hohen Gewinn einstreichen können. Außerdem gibt es sogenannte "kreative Prämien", etwa die Nennung als Executive Producer in den Credits, eine Mitsprache beim Gamedesign, der Erhalt einer ganz persönlichen Spielversion vor dem offiziellen Release oder die Benennung von Charakteren nach dem Namen des Unterstützers.

"Entwickler sind nicht mehr davon abhängig, dass ihre Konzepte Publishern gefallen, die dann die Finanzierung übernehmen, sondern Entwickler können auf Games Plant die Marktakzeptanz ihrer Ideen testen und sich zum Beispiel einen Prototypen, eine Demoversion oder das ganze Spiel von der breiten Masse der Internet-User finanzieren lassen. Die dabei gewonnenen Fans gelten als treue Multiplikatoren und sind auch im gesamten Entwicklungsprozess wichtige Resonanzgeber", so Jörn Renfordt, Geschäftsführer von Galahad Capital. Er verweist außerdem darauf, dass die Entwickler durch sein Finanzierungsmodell die Eigentümer ihrer Marke bleiben.

Tatsächlich Geld für die Entwicklung gibt es nur für die Konzepte, die innerhalb eines Zeitraumes von 90 Tagen das jeweilige Finanzierungsziel erreichen. Die Abwicklung erfolgt per Paypal. Der Unterstützungsbetrag wird jedoch nur abgebucht, wenn der Entwickler auch wirklich die Höhe des benötigten Kapitals zur Umsetzung seines Projektes erreicht. Ansonsten erlischt das Abbuchungsrecht. Wird das Finanzierungsziel innerhalb der 90-Tage-Frist verfehlt, wird laut den beteiligten Unternehmen kein Cent abgebucht.

Zum Redaktionsschluss dieser Meldung konnten Spieler in sieben Programme investieren. Eines hatte noch gar keine Gelder zugesagt bekommen. Der Spitzenreiter, ein Smartphone- und Tablet-Projekt namens The Kore Gang von Renfordt selbst, konnte durch 22 Unterstützer immerhin rund 2.400 Euro sammeln und hatte dadurch fast 11 Prozent der Zielsumme von 20.000 Euro erreicht.


eye home zur Startseite
Jenz 01. Jul 2011

also wenn ich das richtig gedeutet habe, musst Du ein Paypalkonto haben, wovon die aber...

KingTobi 01. Jul 2011

Jau, da würd ich mich auch gerne anschließen...

Thread-Anzeige 30. Jun 2011

- Für Apps - Für Treiber - Für Anwendungen oder deren Verbesserungen - Für Übersetzungen...

Peter Fischer 30. Jun 2011

Ursprünglich als naturwissenschaftliches Spiel angekündigt (computerbild-Bericht), kam es...

Eisklaue 30. Jun 2011

Da gabs doch schonmal so eine ähnliche Aktion von David Perry. Damals sollte ja die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. ista Deutschland GmbH, Essen
  3. Volkswagen AG, Wolfsburg
  4. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Abmahnungen per E-Mail???

    crazypsycho | 17:55

  2. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    Whitey | 17:51

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 17:50

  4. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    thinksimple | 17:48

  5. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel