Abo
  • IT-Karriere:

Hangouts zum klönen

Die sogenannten Hangouts sollen eine Möglichkeit zur ungezwungen Kommunikation bieten. In dem Videochat können sich mehrere Nutzer treffen und miteinander chatten. Wird ein neuer Hangout eröffnet, taucht eine entsprechende Nachricht als Statusupdate auf, so dass sich andere dem Hangout anschließen können.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. KARL MAYER, Obertshausen

In einer Thumbnail-Leiste sieht man die Chatpartner. Einer davon ist zudem in einem großen Videofenster zu sehen. Per Klick kann umgeschaltet werden. Auch Youtube-Videos können dabei ausgetauscht und gemeinsam geschaut werden. Leider ist es immer nur möglich, sich an einem Hangout zu beteiligen.

Um die Hangouts in Google+ zu nutzen, wird das Google-Voice- und Video-Plugin benötigt.

  • Google+
  • Google+
  • Google+
  • Google Plus: Kontakte werden in Kreisen organisiert
  • Google+: Sparks zeigen Neuigkeiten zu beliebigen Themen
  • Google+: Sparks zeigen Neuigkeiten zu beliebigen Themen
  • Google+: Sparks zeigen Neuigkeiten zu beliebigen Themen
  • Google+: Sparks zeigen Neuigkeiten zu beliebigen Themen
  • Google+: Hangouts nur mit Plugin
  • Google+: Hangouts nur mit Plugin
  • Hangouts: Videochat für Gruppen im Browser.
  • Fotos und Videos vom Smartphone landen direkt in Google+.
Google+: Hangouts nur mit Plugin

Wie Facebook ohne Apps und Werbung

Google+ wirkt wie eine leicht polierte und aufgeräumte Version von Facebook. Apps fehlen, die Grundfunktionen zur Kommunikation sind aber sehr gut umgesetzt. Trotzdem das Konzept von Google+ auf den ersten Blick komplex klingt, kann Googles soziales Netzwerk doch sehr einfach genutzt werden. Facebook-Nutzer werden sich hier schnell wohl fühlen. Einen Grund, von Facebook zu Google zu wechseln, gibt es derzeit aber kaum. So lange ein Austausch zwischen den Netzwerken nicht möglich ist, dürfte die Frage ausschlaggebend sein, in welchem Netzwerk sich der Großteil der Freunde befindet. Dennoch bekommt Faceboook mit Google+ einen echten Konkurrenten, zumindest was Technik und Umsetzung anbelangt und das dürfte auch die weitere Entwicklung fördern.

Ganz rund läuft Google+ aber noch nicht. Bei unseren Tests gab es so manche unerwarteten Ausfälle, beispielsweise bei den Hangouts.

 Sparks: Medien neu entdecken
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)

Testerle 08. Jul 2011

gibt es noch einladungen? habe schon mehrfach um eine einladung gebeten aber noch immer...

armin.leo 07. Jul 2011

würde google+ gerne testen armin.leo@googlemail.com danke.

Anonymer Nutzer 07. Jul 2011

EA wäre ich auch gern.

armin.leo 06. Jul 2011

Hallo Zusammen, würde mich auch über eine Einladung freuen. Danke. Beste Grüße armin.leo

DER GORF 05. Jul 2011

Starte lieber mal dein eigenes System neu, diese ständige Paranoia get mir langsam ein...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /