Abo
  • Services:
Anzeige
Zeitplan für PCM
Zeitplan für PCM (Bild: IBM)

IBM

Phase-Change-Memory soll 2016 marktreif sein

Zeitplan für PCM
Zeitplan für PCM (Bild: IBM)

Der nächste Schritt der Phasenwechselspeicher zur echten Alternative für Flash ist getan: IBM hat einen Chip konstruiert, der bei hohem Tempo mehrere Bits in einer Zelle speichern kann. Das Unternehmen will die Technik bis 2016 zur Serienreife entwickeln.

Auf einem Kongress der IEEE hat IBM einen Phasenwechselspeicher demonstriert, der zwei Bits pro Zelle speichern kann. Der Baustein arbeitet also nach einem ähnlichen Prinzip wie MLC-Flash (multi level cells), was derzeit der am häufigsten verbaute nicht-flüchtige Speicher auf Halbleiterbasis ist.

Anzeige
  • Prototyp des Phase-Change-Memory mit 2 Bit pro Zelle (Bild: IBM)
  • Bis 2016 will IBM PCM marktreif machen (Bild: IBM)
Prototyp des Phase-Change-Memory mit 2 Bit pro Zelle (Bild: IBM)

Damit ist der Weg frei zu höheren Speicherdichten auch bei Phase-Change-Memory (PCM). Die geringen Kapazitäten standen bisher praktischen Anwendungen im Weg. So ist beispielsweise auch die kürzlich vorgestellte Onyx-SSD der Universität von San Diego nur 10 GByte groß. Der Speicher verteilt sich dabei noch auf 16 PCM-DIMMs mit Bausteinen von Micron.

Diese SSD erreicht bereits mit diesem frühen PCM eine Geschwindigkeit von 2,8 GByte pro Sekunde - hohes Tempo ist eines der größten Versprechen der Phasenwechselspeicher. Daher will IBM seine Bausteine auch vor allem in Servern einsetzen. Erstmals nannte das Unternehmen nun dafür auch einen ungefähren Termin: Bis 2016 soll es so weit sein. Im Gegensatz zu Flash, das höchstens auf 30.000 Schreibzyklen pro Zelle kommt, soll PCM auch über 10 Millionen Schreibvorgänge aushalten.

Das Beschreiben von PCM ist zwar schnell, brachte für Multi-Level-Cells aber auch Probleme mit sich, weil sich die Widerstandswerte der Phasenzustände in den Zellen verändern können - auch bei benachbarten Speichereinheiten. IBM hat das eigenen Angaben zufolge nun gelöst, indem ein neues Modulationsverfahren entwickelt wurde.

Der Prototyp des MLC-PCM mit 2 Bit pro Zelle wurde mit 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt. Das erste Muster erreicht dabei aber nur eine Kapazität von 2 Megabit, Flash-Bausteine werden derzeit mit Kapazitäten von bis zu 64 Gigabit pro Chip in Massenstückzahlen verkauft.


eye home zur Startseite
Tou 01. Jul 2011

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte: Ja (bei "normaler" Nutzung und wenn dir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  4. GoDaddy, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  2. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  4. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  5. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel